Aus für Kultzahl 301: YouTube modernisiert den Zählmechanismus

Google, Youtube, Videoplattform, Generation Bildquelle: Google
Die meisten regelmäßigen Nutzer des zu Google gehörenden Videoportals YouTube kennen die Zahl 301 bestimmt: Das ist die Zahl, die bei gerade freigeschalteten populären Videos angezeigt wird. Diese Maßnahme richtete sich gegen Bots, die Anzeige von 301 war eine künstliche Sicherheitsschranke, während der eine Manipulation der Views überprüft wurde.

Views als "harte Währung"

Views, also die "Einschaltquote" bei YouTube, sind längst eine harte Währung: So manche Videoanbieter (vulgo: "YouTuber") können ganz bis sehr gut von den Einnahmen leben, diese richten sich aber natürlich an der Anzahl der Zugriffe bzw. der dabei ausgespielten Werbung. YouTube will dabei aber natürlich nicht, dass diese Zahl durch Bots manipuliert wird.

Deshalb unterbrach man den (öffentlichen) Zähler auf der Seite bisher bei frischen und in der Popularität schnell aufsteigenden Videos und zeigte stattdessen eine Weile "301+" an. Diese Zeit nutze man, um zu überprüfen, ob das echte Zugriffe oder eben automatisch generierte waren. Neuer Zählmechanismus bei YouTubeZähler der Zugriffe bei YouTube alt und neu

Live-Überprüfung

Doch YouTube hat nun auf Twitter bekannt gegeben, dass man das System nun abschafft bzw. modernisiert. Dabei liefert man auch eine Grafik mit, die die alte und die neue Zählweise auf vereinfachte Art und Weise erklärt. Laut YouTube erfolgt das Filtern von Robotern und echten Menschen nun im Wesentlichen live, man zeigt nun sofort die Zugriffe an, bei denen man sich sicher ist, dass sie tatsächlich echt sind. Alle anderen werden aufs Wartegleis geschoben, das betrifft vor allem Bots.

Bei der Überprüfung können aber wohl auch legitime Views zunächst ausgesiebt und danach wieder freigegeben werden, weshalb YouTube-Experten wohl auch von Zeit zu Zeit einen Ansprung der Zugriffe bemerken werden.

Siehe auch: Google+-Zwang wird aus allen Diensten entfernt; Start bei YouTube Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden