Office-Tool Sway für Windows 10 taucht kurz im Store auf

Microsoft, Office, Sway Bildquelle: Microsoft
Erneute Panne: Durch einen Fehler war Microsofts neues Präsentation-Tool Sway für kurze Zeit im neuen Windows 10 Store erhältlich. Man konnte die Sway-App zwar laden, aber sie ließ sich nicht richtig starten. Stattdessen kam nur ein Platzhalter, der die Vorteile des Tools erklärte.
Zudem wurde eine "Come Back Later"-Meldung gezeigt, die auf die Web-Version von Sway verwies. Wie Windows Central durch Zufall entdeckte, ließ sich die im Juni angekündigte Windows-10-Variante des aktuell für Windows nur als Web-Anwendung verfügbaren Tools damit kurzfristig bereits installieren. Die App hatte aber keinerlei echte Funktion. Mittlerweile ist der App-Eintrag auch schon wieder aus dem Store verschwunden. Wenn man jetzt nach "Sway" sucht, erhält man keine Anzeige einer App von Microsoft. Wie es scheint, war die öffentliche Verfügbarkeit der App also nur ein kleiner Bug.

Microsoft Office SwayMicrosoft Office SwayMicrosoft Office SwayMicrosoft Office Sway
Microsoft Office SwayMicrosoft Office SwayMicrosoft Office SwayMicrosoft Office Sway

Man könnte meinen, Microsoft kämpft aktuell noch etwas mit den Tücken des neuen Stores. Denn das kurzfristige Erscheinen der Sway-App ist nicht die erste Panne, die den Redmondern in ihrem neuen Store passiert ist. Zum Windows-10-Launch hatte es aufgrund eines falschen Eintrags für kurze Zeit das neue OS zum Schnäppchenpreis von 2 US-Dollar anstelle von 279 US-Dollar gegeben. Und nun konnte man eine App laden, die noch gar nicht fertig ist...

Mehr dazu: Windows 10 Pro für 2$ wegen Bug: Microsoft erlaubt Aktivierung


Ein Blick auf Sway

Mit Sway hat Microsoft seine Office-365-Tools um ein Web-basiertes Präsentation-Tool erweitert. Im vergangenen Herbst war die gern als PowerPoint der nächsten Generation beschriebene Anwendung das erste Mal gezeigt worden. Sway verbindet die Vorzüge eines komplexen Präsentationstools mit reponsiven Designs und einem automatischen Layout, sodass der Anwender sich eigentlich nur noch um die Inhalte kümmern muss.

Offene Betaphase im Web

Sway war als Web-Version gestartet und konnte nach einer kurzen geschlossenen Betaphase mit einem Office-365-Schul- oder Business-Account genutzt werden. Seit Ende des vergangenen Jahres konnte man sich zudem für die offene Betaphase des neuen Office-Tools anmelden und die Anwendung in der Preview ausprobieren.

Im Juni kündigte Microsoft dann an, noch im Sommer mit einer nativen Windows-10-App die Arbeit mit Sway auf PC und Tablets deutlich vereinfachen zu wollen. Dazu hatte man bereits jeweils eine iOS-App für iPhone und iPad veröffentlicht, nur die Windows-Variante blieb Microsoft bislang noch schuldig.

Windows 10 FAQ
Alle Fragen umfassend beantwortet
Windows 10 Umstieg
Diese kostenlosen Tools brauchst du
Windows 10 Download
Download der deutschen ISO-Dateien
Microsoft, Office, Sway Microsoft, Office, Sway Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Tipp einsenden