Ehemalige 'Top Gear'-Macher wechseln zu Amazon und nicht Netflix

Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video, Top Gear Bildquelle: Amazon
Amazon hat soeben den bisher größten Coup in seiner Geschichte als Video-Anbieter bzw. Eigenproduzent bekannt gegeben: Denn man hat bestätigt, dass man Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May unter Vertrag genommen hat. Das sind die drei bisherigen Präsentatoren der BBC-Auto-Show Top Gear.

Nicht Netflix, sondern Amazon

Damit konnte Amazon seinem Konkurrenten Netflix das derzeit wohl begehrteste Trio des TV-Geschäfts wegschnappen, Clarkson, May und Hammond waren die vergangenen Monate über immer wieder mit Netflix in Zusammenhang gebracht worden. Viele dachten, dass das eigentlich nur noch Formsache ist und auf die öffentliche Bekanntgabe wartet.

Doch heute gab es die Überraschung: Nicht Netflix, sondern Amazon Prime wird die neue Heimat des britischen Trios. 2016 soll die neue Auto-Show starten, sie wird natürlich exklusiv auf Amazon Prime zu sehen sein. Einen Namen hat die Sendung noch nicht, "Top Gear" wird sie auf alle Fälle nicht heißen, da dieser Titel der BBC gehört. Amazon Prime VideoRichard Hammond, Jeremy Clarkson und James May (von links) Dass Clarkson, May und Hammond überhaupt zum Videoportal des US-amerikanischen Versandhausriesen wechseln, hat mit dem BBC-Rauswurf des erstgenannten (Haupt-)Moderators zu tun: Jeremy Clarkson wurde von der BBC entlassen, nachdem er einen Mitarbeiter der Sendung geschlagen haben soll.

Der Amazon-Deal läuft nach Angaben der Londoner Zeitung Evening Standard über drei Jahre, die Dreharbeiten sollen im nächsten Herbst beginnen. Finanzielle Details sind nicht bekannt, die drei Ex-"Top Gear"-Macher (dazu kommt der langjährige Executive Producer Andy Wilman) galten aber als derzeit heißeste Aktie im TV-Geschäft. Dem Evening Standard hat ein Amazon-Insider aber verraten, dass der Online-Händler "eine signifikante Investition" getätigt habe.

Clarkson, May und Hammond haben den Wechsel allesamt bestätigt, ersterer meinte etwa: "Ich habe das Gefühl, als wäre ich aus einem Doppeldecker geklettert und in ein Raumschiff gestiegen."

Amazon Prime
30 Tage lang kostenlos testen
Die täglichen Blitzangebote
in der bewährten WinFuture-Übersicht
Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video, Top Gear Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video, Top Gear Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:05 Uhr Der Rucksack?Puersit Business Anti-Diebstahl wasserdicht Polyester Laptop Rucksack mit USB-Lade-Port passt unter 17-Zoll-Laptop und Notebook
Der Rucksack?Puersit Business Anti-Diebstahl wasserdicht Polyester Laptop Rucksack mit USB-Lade-Port passt unter 17-Zoll-Laptop und Notebook
Original Amazon-Preis
40,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
26,34
Ersparnis zu Amazon 36% oder 14,65
Nur bei Amazon erhältlich

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden