Windows 10 Build 10240: Update für alle und neue Surface-Firmware

Windows 10, Windows 10 Build 10154, Windows 10 Insider Preview Build 10154 Bildquelle: WZor
Ja, wir wiederholen uns schön langsam, aber es geht nicht anders: Nächsten Mittwoch beginnt Microsoft mit der Verteilung von Windows 10, Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 können ab 29. Juli das kostenlose Upgrade auf das neue OS durchführen. Bis dahin führt Microsoft noch letzte Änderungen durch, das betrifft Updates für Windows 10 sowie neue "vorbereitende" Firmware für Surface-Geräte.
Es wurde in den vergangenen Tagen viel darüber diskutiert, was RTM (Release to Manufacturing) heutzutage bedeutet. Unter dem Strich kann man feststellen: Build 10240 ging an die Hersteller, "fertig" ist diese Windows 10-Version deshalb aber nicht - das Betriebssystem wird das auch nie sein. Und je näher die Veröffentlichung rückt, desto häufiger werden die kleineren Updates.

In der vergangenen Nacht hat Microsoft erneut ein Update für Windows 10 freigegeben, dieses hat die Nummer KB3074679 und richtet sich an x64-Systeme. Das Update wird als Sicherheits-relevant beschrieben, allerdings heißt das nicht allzu viel, da das Redmonder Unternehmen normalerweise auch den einen oder anderen Fehler mitpatcht bzw. kleinere Feature-Updates und -Fixes nicht immer als solche ausweist.

Windows 10 Build 10240Windows 10 Build 10240Windows 10 Build 10240Windows 10 Build 10240
Windows 10 Build 10240Windows 10 Build 10240Windows 10 Build 10240Windows 10 Build 10240

An sich ist in den jüngst aufgetauchten Release Notes zu Build 10240 nachzulesen, dass diese Version zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bereits nahezu Bug-frei war, was aber nicht bedeutet, dass keine neuen Fehler entdeckt werden.

Surface 3 und Surface Pro 3

Ebenfalls im Zusammenhang mit Windows 10 dürften auch die Firmware-Updates für die aktuellen Microsoft-Tablets Surface 3 und Surface Pro 3 stehen. Allerdings finden sich dazu keine Information auf der offiziellen Seite zur Update-History, weshalb man annehmen kann, dass es sich hier um kleinere Bugfixes handelt. Laut Dr. Windows Martin Geuß gibt es aber Probleme beim Surface Pro 3, wenn man schon Windows 10 installiert hat. In diesem Fall bekommt man einen Fehler mit dem Code 0x80246013.

Siehe auch: Windows 10 - "RTM" im klassischen Sinne gibt es nicht mehr Windows 10, Windows 10 Build 10154, Windows 10 Insider Preview Build 10154 Windows 10, Windows 10 Build 10154, Windows 10 Insider Preview Build 10154 WZor
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden