Microsoft veröffentlicht erste Exchange Server 2016 Preview

Preview, Exchange Server, Exchange Server 2016, Exchange 2016 Bildquelle: Microsoft
Im April hatte Microsoft eine erste Andeutung gemacht, was der neue Exchange Server 2016 an Neuerungen mit bringen wird. Nun kann man bereits ausprobieren, was sich am Exchange Server alles geändert hat, denn das Entwicklerteam aus Redmond hat eine erste öffentliche Vorschau zum Download bereitgestellt.
Die Vorschau steht ab sofort bei Microsoft zum kostenlosen Download zur Verfügung. Diese erste offizielle Preview trägt die Versionsnummer 15.01.0225.017 und kann in Verbindung mit Windows Server 2012 oder Windows Server 2012 R2 genutzt werden, benötigt wird mindestens Net Framework 4.5.2, Internet Explorer 11, Microsoft Edge, oder Apple Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox jeweils in der aktuellsten Version.
Exchange Server 2016Die Outlook Web App gehört zu den zentralen Neuerungen.. Exchange Server 2016... für Exchange Server 2016. Die Preview ist nun verfügbar.

Was ist neu

In einem Blogeintrag des Exchange-Teams wird im einzelnen erläutert, was sich alles mit der kommenden Version des Mail- und Kalenderservers ändern wird. Die kommende Version von Exchange Server wird zwar verhältnismäßig wenige große Änderungen mit sich bringen. Dennoch ist es viel mehr als nur eine simple Evolution, wie Microsoft immer wieder betont hatte. Denn Exchange 2016 wurde "in der Cloud" geboren, wie das Exchange-Team im Blogeintrag zur Preview erklärt.

Mehr dazu: Microsoft gibt erste Informationen zum Exchange Server 2016 preis

So wurde viel Wert auf die einfache Zusammenarbeit, zum Beispiel über die Anbindung an Office 365, gelegt. Das schlägt sich vor allem bei der neuen Versionierung nieder, die den gleichzeitigen Zugriff auf Dokumente erlaubt und zuverlässig Änderungen zusammenführt. Zudem wird sich Exchange jetzt besser in die bestehende Infrastruktur von Outlook und dem Mailbox-System anpassen. Von der UI bis zu den Funktionen erhält Exchange 2016 Optionen, wie sie bereits für Office 365 eingesetzt werden. Die Architektur wurde nach und nach vereinfacht.

Für Admins bedeutet die Vereinfachung vor allem ein Plus an Übersichtlichkeit und verbesserte Migrations-Möglichkeiten von älteren Versionen. Auch ein zeitgleiches Betreiben zweier Exchange-Versionen soll einfacher werden.

Ausblick

Dazu gibt es auch gleich noch einen Ausblick auf die nächste Version von SharePoint Server. Wie die Entwickler in der Nachricht zur Exchange Server-Preview verraten, wird es im August für SharePoint ebenfalls eine erste öffentliche Preview geben. Diese frei zugänglichen Betatests werden die Entwicklungszeit bis zum geplanten Release im Frühjahr 2016 begleiten und regelmässig Updates erhalten.

Siehe auch: Windows Server 2016 Technical Preview 2 mit Nano-Server verfügbar Preview, Exchange Server, Exchange Server 2016, Exchange 2016 Preview, Exchange Server, Exchange Server 2016, Exchange 2016 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden