Sättigungseffekt: Smartphone-Markt wächst schwächer als erwartet

Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Bildquelle: Apple / Blackberry / HTC / Motorola
Laut einer aktuellen Marktanalyse wächst der Markt für Smartphones in diesem Jahr langsamer als bisher vermutet wurde. Während chinesische Hersteller Marktanteile für sich gewinnen können, ändert sich an der Rangliste der Top-Hersteller aber auch in diesem Quartal nichts.

Neue Kräfte im Markt

Die seit dem Jahr 2000 aktiven Marktforscher von TrendForce versuchen in regelmäßigen Abständen unter anderem zu ermitteln, wie sich die Verkaufszahlen im weltweiten Smartphone-Markt entwickeln werden. In einer aktuellen Prognose müssen die Forscher jetzt ihre Voraussagen über die zu erwartende Wachstumsrate für das Jahr 2015 von 11,6 auf 8,2 Prozent reduzieren. Smartphonemarkt Wachstum Q2 2015 (TrendForce)Samsung bleibt weiter Nummer 1 beim Smartphone-Absatz Wie der verantwortliche Smartphone-Analyst Avril Wu weiter ausführt, hängt diese Entwicklung neben einer schwachen Weltwirtschaft vor allem auch mit der immer schwächer werdenden Nachfrage zusammen: "Verglichen mit dem hohen Wachstum von 26,5 Prozent in 2014 erreicht die Steigerung der Smartphone-Absatzzahlen in diesem Jahr eine Plateauphase. Deshalb werden Händler in naher Zukunft beim Absatz ihrer Produkte vermutlich vor große Herausforderungen gestellt", so Wu.

Die Top-Player bleiben die Gleichen

An der Rangliste der erfolgreichsten Smartphonehersteller kann auch dieser Abwärtstrend vorerst nichts ändern. Samsung sichert sich mit einem Marktanteil von 26,8 Prozent aktuell mit weitem Abstand den ersten Platz - bekommt im Einsteiger- und Mittelklasse-Segment aber immer größere Konkurrenz aus China. Apple folgt auf dem zweiten Rang mit einem Anteil von 16,4 Prozent und zeigt dabei den leichten Rückgang, der meist in dem Quartal vor der Veröffentlichung neuer iPhone-Modelle registriert wird.

Schon auf dem dritten Platz folgt mit Huawei ein Unternehmen, das fast schon sinnbildlich für den rasanten Aufstieg chinesischer Hersteller steht. Auf das gesamte Jahr gesehen, wird das Unternehmen seine Absatzzahlen vermutlich um fast 40 Prozent steigern können. Huawei wäre damit auch der erste chinesische Konzern, der in diesem Jahr die Grenze von 100 Millionen verkauften Geräten knacken könnte. Mit einer Wachstumsrate der Absatzzahlen von 15,6 Prozent in den ersten beiden Quartalen dieses Jahres liegen die chinesischen Hersteller zusammengenommen bisher auf jeden Fall weit über dem weltweiten Durchschnitt.

TrendForce-Analyse Q2 2015
Smartphone-Absatzzahlen steigen langsamer
Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Apple / Blackberry / HTC / Motorola
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
Original Amazon-Preis
91,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,40
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden