Sexistische Spieler sind Verlierer - im wahrsten Sinne des Wortes

Shooter, Multiplayer, Bungie, Halo 3 Bildquelle: Bungie/Microsoft
Männliche PC- und Videospieler sind seit einiger Zeit unter medialen bzw. öffentlichen Beschuss, Thema ist dabei deren Umgang mit Frauen. Besser gesagt wird ihnen Sexismus vorgeworfen und leider treten viele Gamer diesen Beweis auch zu gerne an. Eine Studie hat nun den oder einen Grund festgestellt: Sexistische Gamer sind schlechte Spieler.
Eine Studie bestätigt, was sich so mancher bereits dachte: Spieler, die schlecht sind, haben eine höhere Tendenz, das an anderen, insbesondere Frauen auszulassen. Das ist das Fazit zweier Forscher der University of New South Wales and Miami University: Michael Kasumovic und Jeffrey Kuznekoff haben dafür Partien des Shooters Halo 3 analysiert, berichtet die Washington Post.

Die beiden Soziologen beobachteten insgesamt 163 Matches des Bungie-Shooters und stellten dabei folgendes fest: Untereinander waren Männer "ziemlich herzlich". Männer, die sich als gute Gamer erwiesen, machten gerne männlichen wie weiblichen Mitspielern Komplimente. Hingegen gaben Gamer, deren Fähigkeiten man als vergleichsweise schlecht bezeichnen kann, häufig fiese Kommentare gegenüber Mitspielerinnen ab.

Halo 3Halo 3Halo 3Halo 3

Die Washington Post zitiert eine weitere Analyse zum Thema Internet-Belästigung: Laut PewResearchCenter (PDF) haben rund 40 Prozent aller Nutzer im Netz derartige Negativerfahrungen gesammelt. Doch während Frauen und Männer bei herkömmlichen Beleidigungen gleichauf liegen, sind Frauen wesentlich öfter Stalking und sexueller Belästigung ausgesetzt.

Bedrohung in der Hackordnung

Laut Michael Kasumovic sind Videospiele und insbesondere Halo 3 hervorragende "Stellvertreter" für diese Art des Verhaltens im echten Leben: Denn die (Halo 3-)Spieler sind anonym, treffen nur einige wenige Male aufeinander und sind zu einem überwiegenden Teil männlich, jedenfalls bisher.

Denn auch immer mehr Frauen entdecken solche Spiele für sich. Und während die männlichen Spieler am oberen Ende der Hackordnung, also die guten Gamer, dem Ganzen gelassen entgegenblicken, fühlen sich die schlechten Spieler bedroht und reagieren mit aggressivem Verhalten. Shooter, Multiplayer, Bungie, Halo 3 Shooter, Multiplayer, Bungie, Halo 3 Bungie/Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden