Cortana für Android: jetzt gibt es Fotos und einen .APK-Leak

Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Bildquelle: The Verge
Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Microsoft seine Sprachassistentin Cortana auch für andere Plattform neben Windows anbieten will. Die Frage war bislang nur, wann Cortana kommt und wie die App dann aussehen wird.
Zumindest auf die zweite Frage gibt es jetzt eine Antwort für alle Android-Nutzer, denn ein .APK hat den Weg ins Netz gefunden. Über ein finnisches Blog wurde das Installationspaket für Cortana für Android veröffentlicht. Nach der kürzlichen Meldung, Cortana werde sich für andere Plattformen verspäten, ist der erste Blick auf die Android-App endlich eine gute Nachricht für alle Smartphone-Nutzer, die kein Mobilfunkgerät der Redmonder ihr Eigen nennen. Während der Spielemesse E3 hatte Micosoft angedeutet, dass eine Verschiebung der Betaphase für die mobilen Versionen nötig sei, da sich das Unternehmen erst auf die eigenen Plattformen konzentrieren muss.

Mehr dazu: "Windows 10 hat alle lieb": Cortana kommt für Android und iOS

Denn Cortana wird mit Einführung von Windows 10 auch auf den PC kommen. Da der Launch am 29. Juli nicht mehr lange hin ist, sind die Entwickler nun mit diesem Projekt voll beschäftigt, hieß es. Erst wenn der Launch vollzogen wurde, gehen die Arbeiten demnach für Cortana für iOS und Android in die nächste Phase.

Leak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für Android
Leak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für Android

Die jetzt aufgetauchten Bilder zeigen eigentlich keinerlei Überraschungen. Cortana kommt auch auf Android-Smartphones in der bekannten Optik mit dem dunklen Theme und dem blauen Logo. Microsoft-News.com hat eine Reihe Screenshots zur Verfügung gestellt, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Die Funktionen sind wie man sie bereits jetzt von Windows Phone her kennt. Microsoft hatte bereits bekräftigt, dass man möglichst alle Funktionen plattformübergreifend anbieten wolle.

Das Installationspaket lässt sich ab Android 4.4 nutzen, was später sicherlich auch den Systemvoraussetzungen entsprechen wird.

Lohnt sich das Warten?

Zwar ist Microsofts Sprachassistentin im Vergleich zu anderen Assistenzsystemen wie sie Apple mit Siri und Google mit Google Now anbieten auch nicht unbedingt besser. Böse Zungen meinen sogar, Cortana hat den Charme einer alten Roboterdame und sei daher für iOS- oder Android-Nutzer keine Alternative.

Das Potential für Cortana auf anderen Plattformen ist jedoch nicht zu unterschätzen. Denn es ist die plattformübergreifende Anwendung, die Cortana schon bald besonders attraktiv machen wird. Man erhält letztendlich einen Sprachassistentin, den man auf allen seinen Geräten gleichermaßen nutzen kann: Ein Großteil der Nutzer hat zwar einen Windows-PC, aber dazu auch ein Android-Phone oder ein iPhone. Cortana wird sie bald alle abdecken; Google und Apple bieten keine ähnliche Verfügbarkeit für ihre Sprachassistenz.

Inoffiziell gibt es Microsofts Sprachassistentin Cortana übrigens schon etwas länger auch für Android-Nutzer. Im April hatten Hacker mit Portaña eine Portierung von Cortana für Android präsentiert.

Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent The Verge
Mehr zum Thema: Cortana
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden