Extrafunktionen beim Telefonieren: Vodafone startet Call+-Service

Mobilfunk, Vodafone, Netzbetreiber Bildquelle: Vodafone
Anrufen, Reden, Auflegen: An diesem Ablauf hat sich für die meisten Telefonnutzer bisher nichts geändert. Unter dem Namen Call+ bietet Vodafone jetzt neue Zusatzfunktionen an, die es unter anderem ermöglichen, vor und während des Telefonats Daten auszutauschen.

Ein paar Anruf-Extras

Neben dem klassischen Telefonat gibt es heutzutage zwischen Messengern und Kurznachrichten viele Wege, sich auszutauschen. Vodafone will jetzt aber unter dem Namen Call+ einen neuen Service bieten, der Zusatzfunktionen für Telefongespräche möglich macht. Zu den Grundfunktionen zählt dabei die Möglichkeit, vor dem Verbindungsaufbau ein Foto, den Standort und einen Betrefftext an den Angerufenen zu übermitteln, sowie die Dringlichkeit des Anrufes einzustufen.
Vodafone Call+Call+: Mehr Funktionen beim Telefonieren
Befindet man sich bereits in einem Gespräch, können Call+-Nutzer laut Vodafone ebenfalls Inhalte wie den Standort und Fotos aber auch Videos und Zeichnungen übertragen. Des Weiteren ist es möglich, Anrufe in Konferenzschaltungen mit bis zu vier Personen zu erweitern oder aus einem Gespräch einen Videoanruf zu machen. Ist der Anruf beendet, können alle Nutzer in einem Gesprächsprotokoll die ausgetauschten Inhalte nachvollziehen.

Nur wenn alle mitmachen richtig nutzbar

Call+ kann zum Start von allen Vodafone-Kunden mit einem Smartphone mit Android ab der Version 4.0 genutzt werden. Die Anwendung wird dabei aber nur über den Dienst Vodafone Update angeboten - eine App, die das Unternehmen wiederum nicht auf jedem seiner Geräte vorinstalliert. Voraussichtlich im September soll die Call+-App dann aber auch in den App-Shops von Apple und Google landen. Die beiden Modelle Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact erhalten - sofern bei Vodafone erstanden - per Firmware-Update eine "native Version von Call+", die noch mehr Funktionen bietet.

Der Aufbau eines Call+-Anrufs erfolgt zunächst als normales, leitungsvermitteltes Gespräch - also als sogenannter Circuit-Switch-Call. So ist es möglich, Basisfunktionen des Dienstes auch dann bereitzustellen, wenn der Angerufene diesen nicht nutzt. Den vollen Funktionsumfang von Call+ kann man aber nur ausschöpfen, wenn beide Gesprächsteilnehmer den Service nutzen. Wie Vodafone-Sprecher Thorsten Höpken gegenüber Golem mitteilt, wird auch ein Call+-Anruf "gemäß Mobilfunk-Vertrag zu den Minuten-Preisen für Telefonie abgerechnet".

Vodafone Call+
Vodafone bietet Zusatzfeatures beim Telefonieren
Mobilfunk, Vodafone, Netzbetreiber Mobilfunk, Vodafone, Netzbetreiber Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:05 Uhr Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Original Amazon-Preis
246,92
Im Preisvergleich ab
228,00
Blitzangebot-Preis
209,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 37,92

Weiterführende Links

Tipp einsenden