Slidenjoy: Dual- oder Triple-Display-Aufsatz für Notebooks geplant

Slidenjoy, Triple-Screen, Slide 'N Joy Bildquelle: Slidenjoy
Ein Startup will mit einer Crowdfunding-Kampagne derzeit genügend Geld zusammentragen, um einen speziellen Aufsatz für Notebooks zu realisieren, der aus jedem beliebigen Gerät ein Dual- oder gar Triple-Screen-Notebook zu machen. Slidenjoy hat mit der Idee bereits sein ursprüngliches Finanzierungsziel hinter sich gelassen.
Slidenjoy, ein in Belgien ansässiges kleines Unternehmen, will mit seiner Idee des gleichnamigen Zusatzdisplay-Aufsatzes das Konzept der gleichzeitigen Nutzung mehrerer Bildschirme an einem PC in den Notebook-Bereich bringen. Geplant ist, dass eine Adapterplatte auf der Rückseite des Displays eines Notebooks angebracht wird, an dem wiederum ein oder gleich zwei zusätzliche Bildschirme angebracht werden sollen. Bisher kamen bereits über 300.000 Euro auf Kickstarter zusammen. SlidenjoySo soll Slidenjoy einmal aussehen
SlidenjoySlidenjoySlidenjoySlidenjoy

Slidenjoy will seinen Display-Aufsatz in zwei Varianten anbieten - mit einem oder zwei integrierten Displays. Um das Ganze zu transportieren, werden die Panels jeweils zusammengeschoben. Damit durch das zusätzliche Gewicht keine Schäden am Display-Deckel des Notebooks auftreten, wird der Aufsatz in einigen Varianten mit einem ausklappbaren Ständer versehen, der ähnlich wie beim Microsoft Surface Tablet funktioniert.

Der Triple-Screen-Aufsatz aus Belgien wird per USB-Port an das jeweilige Host-System angeschlossen und auf diesem Weg sowohl mit Energie als auch mit Bildschirminhalten versorgt. Geplant ist unter anderem, zunächst drei Varianten mit Display-Größen von 13, 15 und 17 Zoll anzubieten. Die Auflösung der Add-On-Displays soll dabei immer bei 1920x1200 Pixeln liegen. Es werden grundsätzlich IPS-Displays verbaut, deren maximale Helligkeit bei 350 Candela pro Quadratmeter liegt, während der Kontrast mit 1000:1 angegeben wird.

Wer das Projekt unterstützen will, muss als Early-Bird mindestens 199 Euro über Kickstarter aufbringen und erhält dafür die Single-Screen-Variante des Slidenjoy. Für 299 Euro kann man als ein Unterstützer der ersten Stunde die Ausgabe mit zwei Displays erhalten. Die fertige Version der verschiedenen Display-Aufsätze von Slidenjoy soll ab Dezember 2015 fertig sein und dann an die Kickstarter-Unterstützer verschickt werden. Die Endpreise werden dann natürlich etwas höher ausfallen als während der Crowdfunding-Phase. Slidenjoy, Triple-Screen, Slide 'N Joy Slidenjoy, Triple-Screen, Slide 'N Joy Slidenjoy
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden