Marshall London: Hi-Fi-Smartphone mit zwei Kopfhörer-Ports

Marshall London, Marshall Headphones, Audio-Smartphone Bildquelle: Marshall Headphones
Der Audiospezialist Marshall dürfte dank seiner Verstärker und diverser anderen Musik-Equipments inzwischen Kultstatus genießen. Die Bekanntheit der Marke nutzt nun auch dier Lizenznehmer Marshall Headphones, um ein mit diversen Audio-Features ausgerüstetes eigenes Android-Smartphone einzuführen.
Das Marshall London ist im Grunde ein im unteren Mittelklasse-Bereich angesiedeltes Smartphone, der Hersteller rüstet es jedoch mit einer Vielzahl von Audio-Features aus, zu denen unter anderem große Frontlautsprecher, ein spezieller Audioprozessor und gleich zwei Kopfhöreranschlüsse gehören. Außerdem orientiert man sich beim Design natürlich an den Marshall-Verstärkern. Günstig wird das Gesamtpaket allerdings nicht, denn Marshall bietet das London jetzt zum Preis von 549 Euro zur Vorbestellung an.

Marshall LondonMarshall LondonMarshall LondonMarshall London
Marshall LondonMarshall LondonMarshall LondonMarshall London

Der Preis liegt somit auf dem Niveau aktueller Flaggschiff-Smartphones, obwohl die technische Basis keineswegs mit Geräten wie dem Samsung Galaxy S6, HTC One M9 oder auch LG G4 mithalten kann. Das Display des Marshall London ist 4,7 Zoll groß und bietet dabei eine Auflösung von 1280x720 Pixeln und ein IPS-Panel mit einer Abdeckung aus Gorilla Glass 3. Im Innern tut der Qualcomm Snapdragon 410 mit seinen vier 1,2 Gigahertz schnellen ARM Cortex-A53-Kernen mit 64-Bit-Support seinen Dienst, der mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB internem Flash-Speicher kombiniert wird, die per MicroSD-Slot erweitert werden können.

Die Rückkamera des Marshall London bietet acht Megapixel Auflösung und einen Blitz, während die Frontkamera mit zwei Megapixeln auflöst. Zur weiteren Ausstattung gehören N-WLAN und Bluetooth 4.0 sowie LTE-Support bis 150 MBit/s. Als Betriebssystem läuft hier Android 5.0.2 "Lollipop". Marshall Headphones verspricht außerdem einen austauschbaren 2500mAh-Akku unter der abnehmbaren Rückseite.

Audio-Features satt

Die Ausrichtung des Geräts auf Musiker und Audiophilisten zeigt sich nicht nur beim Design, das diverse Merkmale der Marshall-Amps übernimmt. Der Hersteller verpasst dem Marshall London nicht nur zwei 3,5mm-Klinkenanschlüsse für Kopfhörer bzw. Headsets, sondern platziert in der Mitte dazwischen am oberen Rand des Geräts auch noch einen "M-Button", der zu jedem beliebigen Zeitpunkt den Musik-Player auf den Bildschirm holt, egal welche App man gerade nutzt.

Außerdem sitzt am rechten Rand unterhalb des Power-Buttons auch noch ein Drehrad im Gehäuse, das anders als einfache Tasten eine genauere Regelung der Lautstärke der Audiowiedergabe ermöglichen soll. Auf der Front des Telefons sitzen außerdem zwei ergleichsweise große Lautsprecher, die mit "verbessertem Bass" in Richtung des Nutzers abstrahlen. Zusätzlich ist ein Wolfson WM8281 Audio Hub an Bord, der als Audio-Prozessor für eine hohe Qualität sorgen soll. Zwei hochwertige Mikrofone sollen außerdem hochqualitative Aufnahmen direkt mit dem Smartphone ermöglichen.

Es gibt zudem einen über alle Apps hinweg greifenden Software-Equalizer, der über den bereits erwähnten M-Button geöffnet werden kann. Marshall installiert außerdem eine Reihe von Audio-Apps vor, darunter LoopStack und eine DJing-App. Das Marshall London wird ab 21. August geliefert, wobei wie erwähnt ganze 549 Euro dafür fällig werden - Marshall London, Marshall Headphones, Audio-Smartphone Marshall London, Marshall Headphones, Audio-Smartphone Marshall Headphones
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden