Neil Young: Meine Musik ist zu gut für die Streaming-Dienste

Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal Bildquelle: Spotify
Die Musik-Legende Neil Young hat sein gesamtes Werk von den diversen Streaming-Plattformen zurückgerufen. Wie er betont, ginge es ihm dabei aber nicht um das Geld, sondern schlicht um die Qualität, in der seine Songs auf den fraglichen Plattformen präsentiert werden.

PonoPlayerYoungs Pono-Player
"Ich habe es nicht nötig, dass meine Musik durch die schlechteste Qualität in der Geschichte des Radios und anderer Formen ihrer Verbreitung, herabgemindert wird", erklärte der kanadische Musiker auf seiner Facebook-Seite. Er habe kein gutes Gefühl dabei, wenn so etwas an seine Fans verkauft werde. "Das ist schlecht für meine Musik", fuhr er fort.

Young ist einer der größten Stars der Musikszene der 1960er und 1970er Jahre. Berühmt wurde er mit seinen Bands "Buffalo Springfield" und "Crosby, Stills, Nash and Young", dem folgte eine erfolgreiche Solo-Karriere. In der letzten Zeit kritisierte er auch schon die bestehenden Download-Angebote, weil sie die Musik vermeintlich in zu schlechter Qualität bereitstellen.

Während es durchaus eine Reihe von Musikern gibt, die schlicht auf die neuen Entwicklungen schimpfen, kann Young zu Gute gehalten werden, dass er selbst aktiv wurde, um etwas an dem zu ändern, was ihm missfällt. Mit einer Crowdfunding-Aktion schuf er den Pono-Player mit einer dazugehörenden Download-Plattform. Beides ist darauf ausgelegt, Musik in besserer Klangqualität anzubieten, als die bestehenden Dienste es tun - das Minimum liegt hier in der Kodierung, die auf CDs zu finden ist.


Young betonte, dass seine Entscheidung nichts mit Geld zu tun hat, "auch wenn mein Anteil (wie bei allen anderen Künstlern) durch die Verträge, die ohne meine Zustimmung entstanden, drastisch reduziert worden ist". Daher besteht durchaus die Möglichkeit, dass Youngs Werke zukünftig auch wieder auf den gängigen Streaming-Services zu finden sein wird. "Wenn die Qualität wieder stimmt, werde ich mir das nochmal ansehen. Sag niemals nie." Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal Spotify
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden