Windows 10: PC-Hersteller können nicht zum Launch-Termin liefern

Windows 10, Windows 10 Tablet, Windows 10 PC, Windows 10 Hardware
Die ersten fertigen PC-Systeme mit Windows 10 wird es kurz nach dem offiziellen Verfügbarkeitstermin des neuen Betriebssystems geben. Die großen PC-Hersteller werden die ersten entsprechenden Notebooks und Tablets ab Anfang August im Sortiment haben - also nicht ganz pünktlich zum Launch am 29. Juli 2015.
Wie aus WinFuture.de vorliegenden Angaben diverser Händler hervorgeht, wird es den großen PC-Herstellern wie Dell und Hewlett-Packard nicht ganz gelingen, direkt zum Launch von Windows 10 ihre ersten damit ab Werk ausgerüsteten PC-Systeme im Handel verfügbar zu machen. Bei einigen Herstellern wird es sogar noch bis Ende August beziehungsweise Anfang September dauern, bis man ihre Windows 10-PCs im Handel antreffen wird.

Windows 10 PCsWindows 10 PCsWindows 10 PCsWindows 10 PCs
Windows 10 PCsWindows 10 PCsWindows 10 PCsWindows 10 PCs
Windows 10 PCsWindows 10 PCsWindows 10 PCsWindows 10 PCs

Konkret ist im Fall von Dell von einer Verfügbarkeit der ersten Windows 10-PCs ab dem 4. August 2015 die Rede. Dann sollen sowohl die günstigen Einsteiger-Laptops aus der Inspiron-Reihe mit 11, 13 und 15 Zoll großen Displays als auch die ersten XPS-Laptops und Desktop-Systeme in den USA mit Windows 10 ausgeliefert werden.

Siehe auch: Windows 10 RTM: Hardware-OEMs erhalten finale Version am 15. Juli

Bei HP wird es wohl ebenfalls noch etwas dauern, denn für eines der Laptop-Modelle des US-Konzerns nennen mehrere US-Händler eine Verfügbarkeit ab dem 21. August 2015. Bei Toshiba schwanken die Angaben etwas, der größere Teil der Windows 10-Laptops wird jedoch bereits ab dem 14. August in den USA zu haben sein. In der zweiten September-Woche folgen dann weitere neue Modelle wie etwa das Satellite Click 10.

Bei dem taiwanischen Hersteller Acer wird es wohl ebenfalls bis Anfang September dauern, bis die ersten Systeme mit Windows 10 im US-Handel landen. Hier ist im frühesten Fall eine Verfügbarkeit ab dem 7. September gegeben. Dann kommen zum Beispiel die Windows-10-Varianten des Acer Aspire Switch 10 E Tablets mit Tastatur-Dock und des Aspire E5-Notebooks auf den Markt.

Der Grund dafür, dass die PC-Hersteller nicht direkt an dem Launch-Termin von Windwos 10 entsprechend ausgestattete PC-Systeme liefern können, ist simpel. Microsofts gestraffter Zeitplan für die Einführung von Windows 10 sieht eine Fertigstellung erst knapp zwei Wochen vor der generellen Verfügbarkeit vor. Die Hardware-Partner haben deshalb nicht genügend Zeit, um ihre PCs mit der neuen Version des Betriebssystems zu bespielen und von den Fertigungsstätten in Asien rechtzeitig vor dem 29. Juli in den Handel zu liefern. Windows 10, Windows 10 Tablet, Windows 10 PC, Windows 10 Hardware Windows 10, Windows 10 Tablet, Windows 10 PC, Windows 10 Hardware
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Windows 10 Forum

Tipp einsenden