Windows 10: Insider von fbl_impressive auf TH1-Branch umgestellt

Windows 10, Windows 10 RTM, Windows 10 Final Bildquelle: WZor / Microsoft Insider
Windows Insider, die die vergangenen Monate die Vorschauversion(en) von Windows 10 getestet haben, kennen sicherlich den Entwicklungszweig "fbl_impressive", das ist die Bezeichnung bzw. quasi der interne "Kanal" für die Verteilung von Insider-Builds. Vor kurzem hat Microsoft diesen "Branch" abgedreht und alle Windows Insider auf "TH1" umgestellt.

"RTM" kommt bald

Anfang der Woche hat Microsoft bekannt gegeben, dass man in Sachen Windows 10-Vorschauversion einen "vorläufigen Preview-Stopp" durchführt. Vorläufig meint in diesem Fall aber eher endgültig, jedenfalls in Bezug auf die bisherige und wohl wichtigste Phase der Entwicklung des Betriebssystems. Das Windows Insider-Programm wird nach der Veröffentlichung (in exakt zwei Wochen) des Betriebssystems wieder aufgenommen, wann und in welcher Form ist aber nicht bekannt. Windows 10 Build 10166Windows Insider sind jetzt im TH1-Branch Aktuell geht es einzig und allein um die RTM oder einen entsprechenden Kandidaten - an dieser Stelle sollte man aber zum wiederholten Mal betonen, dass "Release To Manufacturing" nicht mehr das gleiche bedeutet wie noch vor ein paar Jahren.

Windows 10 Build 10166Windows 10 Build 10166Windows 10 Build 10166Windows 10 Build 10166
Windows 10 Build 10166Windows 10 Build 10166Windows 10 Build 10166Windows 10 Build 10166

Umstellung auf TH1-Branch

Die Windows Insider wurden jedenfalls laut WinBeta still und heimlich vom fbl_impressive-Branch auf TH1 umgestellt. Das bedeutet, dass der nächste Build, den Insider bekommen werden, nur ein RTM-Kandidat oder die RTM selbst sein kann, da TH1 jener Zweig ist, auf dem die Redmonder diese finalen Windows 10-Versionen erstellen.

Die Umstellung sollte bei allen erfolgt sein, überprüfen kann man das auf folgende Weise: Mit Hilfe des Registry Editors (Regedit) geht man auf HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE > Microsoft > WindowsSelfHost > Applicability, per Doppelklick auf "BranchName" sollte sich ein Popup öffnen, wo als Wert "TH1" angegeben ist. Bei wem das nicht der Fall ist, sollte per Windows Update auf etwaige Aktualisierungen überprüfen, dann sollte sich die Registry-Strings automatisch umstellen.

Siehe auch: Windows 10: Vorläufiger Preview-Stopp - RTM bald für Insider?

Download
Windows 10 Insider Preview
Windows 10, Windows 10 RTM, Windows 10 Final Windows 10, Windows 10 RTM, Windows 10 Final WZor / Microsoft Insider
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Canton Chrono 509 DC Standlautsprecher (160/320 Watt)
Canton Chrono 509 DC Standlautsprecher (160/320 Watt)
Original Amazon-Preis
419
Im Preisvergleich ab
419
Blitzangebot-Preis
349
Ersparnis zu Amazon 17% oder 70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden