Vertu V06 leakt: Luxus-Smartphone mit 4GB RAM & Snapdragon 810

Vertu, Luxus-Smartphone, Vertu Signature Touch, Vertu Smartphone Bildquelle: Vertu
Die britische Luxus-Marke Vertu arbeitet ganz offensichtlich an einem neuen Top-Smartphone, das sich in Sachen Hardware mit den ganz großen Wettbewerbern messen kann. In einer Benchmark-Datenbank sind jetzt erste Angaben zu einem (vorläufig) Vertu V06 genannten neuen Modell aufgetaucht - das wohl wie üblich die Konkurrenz vor allem in einem Punkt ganz klar übertrumpft: dem Preis.
Viel wissen wir über das neue Vertu-Smartphone noch nicht, denn der Umfang der zur Verfügung stehenden Informationen hält sich stark in Grenzen. Offenbar peilt das von früheren Nokia-Mitarbeitern gegründete und inzwischen in England produzierende Unternehmen aber die absolute Oberklasse im Smartphone-Segment an, was dann auch endlich einmal dem hohen Preis der oft mehrere tausend Euro teuren Vertu-Produkte gerecht werden könnte - vorausgesetzt das V06 kommt innerhalb der nächsten Monate auf den Markt. Vertu V06Vertu V06 in der GeekBench-Datenbank Was heißt also, "technisch ganz vorn dabei"? Vertu will laut der Datenbank von GeekBench, einer vielgenutzten Benchmark-Lösung, die unter anderem für Android erhältlich ist, auf den Qualcomm Snapdragon 810 setzen. Es handelt sich um jenen High-End-SoC des US-Chipherstellers, der vier ARM Cortex-A53- und vier Cortex-A57-Kerne vereint, die Taktraten von maximal 2,1 Gigahertz erreichen.

Aktuell wissen wir aber nur, dass die langsameren A53-Kerne im Vertu V06 mit maximal 1,55 GHz arbeiten. Ob man bei den schnelleren Kernen wie der asiatische Konkurrent OnePlus bei seinem neuen OnePlus 2 eine stärkere Einbremsung der CPU-Cores vornimmt, um die Hitzeprobleme des Snapdragon 810 in den Griff zu bekommen, ist derzeit noch vollkommen unklar.

Ein weiteres Anzeichen für die Ausrichtung auf die Oberklasse ist, dass Vertu beim V06 laut der Benchmark-Datenbank ganze vier Gigabyte Arbeitsspeicher verbauen will. Damit wäre das Vertu V06 eines der ersten Smartphones, das derart viel RAM an Bord hat und auch in dieser Hinsicht unter den Top-Modellen anzusiedeln. Abgesehen davon wissen wir lediglich, dass das Gerät mit Android 5.1.1 "Lollipop" daherkommen dürfte - oder zumindest kürzlich damit getestet wurde, denn weil die Markteinführung noch in den Sternen steht, könnte dann auch das neue Android 6.0 "M-Release" zum Einsatz kommen.

Das Vertu V06 dürfte unterdessen nur für die wenigsten Kunden erschwinglich sein, denn das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, eine exklusive Klientel anzusprechen. Die mit hochwertigsten und oft seltenen Materialien von Hand gefertigten Smartphones von Vertu kosten im günstigsten Fall ab rund 5000 Euro. Vertu, Luxus-Smartphone, Vertu Signature Touch, Vertu Smartphone Vertu, Luxus-Smartphone, Vertu Signature Touch, Vertu Smartphone Vertu
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tipp einsenden