PlayStation 4 dominiert die Ubisoft-Verkäufe, PC überraschend stark

Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich
Der französische Publisher Ubisoft hat im Zuge seiner aktuellen Geschäftszahlen auch die Plattform-Statistiken veröffentlicht. Diese zeigen klar, dass die dominierende Plattform die PlayStation 4 ist, die Sony-Konsole kann vor allem die Xbox One klar auf die Plätze verweisen. Überraschend stark präsentiert sich aber der PC.
Ubisoft ist zwar nur ein Publisher unter vielen, das französische Unternehmen ist aber eines der ganz großen des Geschäfts. Deshalb kann man die von Ubisoft nun veröffentlichten Zahlen (via Ars Technica) durchaus als so etwas wie repräsentativ betrachten, aber natürlich nicht im strengen Sinne dieses Begriffes. Ubisoft: Verkäufe nach Plattform Q1 2015/2016Die Verkäufe von April bis Juni 2015

PS4 und Xbox One verlieren, PC gewinnt

Denn im Zeitraum zwischen April und Juni dieses Jahres hat Ubisoft 27 Prozent seiner Spiele für die PlayStation 4 verkauft, unter den "Current Gen"-Plattformen liegt die Sony-Konsole an der Spitze. Microsofts Xbox One kommt auf elf Prozent. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verloren aber beide Konsolen Anteile, denn 2014 lag die PS4 bei 36 Prozent, die Xbox One kam auf 17 Prozent.

Der Sieger der aktuellen Wertung ist ganz klar der PC: Ubisoft verkaufte für diese Plattform fast jedes vierte Spiel (23 Prozent), vor einem Jahr waren es 14 Prozent. Die alten Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 kamen jeweils auf elf Prozent, Wii und Wii U auf drei Prozent. Letzteres verwundert kaum, da Ubisoft wie viele andere Publisher die aktuelle Nintendo-Konsole nicht bedient.

Nordamerika verliert an Bedeutung

Interessant ist sicherlich auch der Blick auf die von Ubisoft bedienten Regionen: Europa ist und bleibt der wichtigste Markt für die Franzosen, zuletzt wurden auf dem alten Kontinent 43 Prozent aller Ubisoft-Spiele verkauft, dieser Wert ist praktisch unverändert. Nordamerika hingegen verlor an Bedeutung und rutschte von 44 Prozent auf 37 Prozent ab. Unter dem Strich gewann dafür der "Rest der Welt" dazu, hier verbesserte sich der Publisher von zwölf auf 20 Prozent. Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,19
Ersparnis zu Amazon 24% oder 4,79
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden