Apple: Neue iPhone-Werbespots fachen Fanboy-Diskussionen an

Iphone, Apple iPhone, iPhone 6, Apple iPhone 6 Bildquelle: Apple
Apple hat mehrere neue Werbespots veröffentlicht, in denen man bei Untermalung mit poppiger Musik klarzumachen versucht, warum das hauseigene iPhone so viel besser sein soll, als die Geräte der Smartphone-Konkurrenz. Das Motto: "Wenn es kein iPhone ist, ist es kein iPhone."
Die beiden neuen Werbespots für das iPhone 6 konzentrieren sich darauf, eine eher simple Message rüberzubringen. Zum einen geht es darum, dass Apple bei den Geräten die volle Kontrolle über die Hardware und die Software gleichermaßen hat, was man als großen Vorteil hervorhebt. Weil die Hardware auf die Software abgestimmt ist und umgekehrt, sollen die Apple-Smartphones dadurch besser sein "als die meisten Smartphones".


"Wenn man das gesamte Telefon designed, funktionieren alle Teile zusammen als ein großartiges Ganzes", sagt der Sprecher im ersten Clip. Natürlich zielt Apple mit seinem neuen Werbespot eindeutig in Richtung Android und spielt dabei auf die große Hardware-Vielfalt mit einer angeblich nicht immer optimalen Abstimmung zwischen Googles Betriebssystem und den diversen Geräten an - und bietet sein kontrolliertes, optimiertes und eben besser abgestimmtes Paket aus iPhone und iOS als Lösung an.


Der zweite Spot schlägt in eine ähnliche Kerbe, steht er doch unter dem gleichen Motto. Das Thema ist hier allerdings der Umstand, dass die Apple-Smartphones angeblich eine sehr hohe Kundenzufriedenheitsrate haben. "99 Prozent der Menschen, die ein iPhone besitzen, lieben ihr iPhone", heißt es da. Der gleiche Wert wurde von Apple-Chef Tim Cook bereits während der Entwicklerkonferenz WWDC zitiert.

Auch hier wird wieder mit dem Argument hantiert, dass eben nur das iPhone ein iPhone sei. Eine mögliche Interpretation dieses Slogans wäre auch, dass sich der Name des Apple-Smartphones in einigen Ländern inzwischen als eine Art Sammelbegriff für Smartphones etabliert hat. Gerade unerfahrene Nutzer bezeichnen dabei auch Geräte mit Windows Phone oder Android einfach als iPhone. Möglicherweise versucht Apple klarzustellen, dass man sich doch bitte sein Smartphone kaufen möge, wenn man ein "echtes" iPhone haben will.

Insgesamt dürften die neuen Werbeclips einmal mehr die Diskussionen unter den Nutzern verschiedener Smartphone-Marken und -Betriebssysteme anfachen, zumal sie durchaus ein wenig anmaßend scheinen mögen. Offen ist, ob Apple recht hat, was die bessere Integration von Soft- und Hardware betrifft. Iphone, Apple iPhone, iPhone 6, Apple iPhone 6 Iphone, Apple iPhone, iPhone 6, Apple iPhone 6 Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren130
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden