Windows 10 Mobile Build 10166: Bilder & Features aus dem Emulator

Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Emulator, Windows 10 Mobile Build 10166, Build 10166 Bildquelle: WindowsPhoneApps
Gestern Abend hat Microsoft Windows 10 Build 10166 veröffentlicht, im Zuge dessen stellte man auch das Software Development Kit (SDK) zur Verfügung. Ein wichtiger Teil davon ist der Windows 10 Mobile Emulator, dieser bietet einen Blick auf weitere neue Features der mobilen Variante des Betriebssystems aus Redmond.

Warten auf Build 10149-Nachfolger

Nutzer von Windows 10 Mobile warten schon ungeduldig auf die Verteilung der nächsten Preview-Fassung, Build 10149 wurde bereits vor gut zwei Wochen veröffentlicht. Vor zwei Tagen wurde diese Version sogar für den "Slow Ring" freigegeben, nun rechnen bzw. erhoffen sich die Windows Insider, das der Redmonder Konzern bald eine aktualisierte Ausgabe zur Verfügung stellt.

Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166
Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166
Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166

Heute sollte man sich keine Freigabe mehr erwarten oder erhoffen, Microsoft hat zwar auch schon an Freitagen neue Windows 10-Builds bereitgestellt, die Regel ist das aber nicht. Bis es soweit ist, kann man sich mit dem Emulator trösten und über diese für Entwickler gedachte Software-Simulation auf die Jagd nach Neuerungen gehen.

Das hat das spanische Windows Phone Apps (via WMPoweruser) gemacht und ist dabei auch fündig geworden. In den Einstellungen ist nun eine Option zu finden, mit der man die Übermittlung der eigenen Nummer ("Caller ID") unterdrücken kann. Gleichzeitig kann man einstellen, dass unbekannte Teilnehmer geblockt werden, man kann sich entsprechend herausgefilterte Anrufe und Nachrichten auch im Action Center anzeigen lassen.

Der Edge-Browser bietet in der mobilen (wie auch der stationären) Fassung Entwicklern nun zudem Localhost-Support, für Endkunden ist hingegen die neue "Get Started"-App gedacht, diese soll ihnen den Einstieg in das mobile Windows 10 erleichtern. Schließlich sind auch noch individuelle Anpassungen der Benachrichtigungen am Lockscreen möglich.

Siehe auch: Windows 10 Mobile - Build 10162 per Screenshots durchgesickert Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Emulator, Windows 10 Mobile Build 10166, Build 10166 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Emulator, Windows 10 Mobile Build 10166, Build 10166 WindowsPhoneApps
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden