Apple rudert zurück & verspricht Rückkehr von Home Sharing in iOS 9

Apple, iOS, Beta, iOS 7 Bildquelle: Apple
Der Computer-Konzern Apple reagiert offenbar auf die Beschwerden über das mit dem letzten Update seines Mobile-Betriebssystems verschwundene Home Sharing-Feature. Die Funktion soll demnächst wieder nutzbar sein - allerdings erst mit dem kommenden Major Update iOS 9.
Das Feature erlaubt es bisher, dass Inhalte aus der iTunes-Bibliothek auf dem heimischen Rechner unter anderem auch mit verschiedenen Mobilgeräten abgespielt werden können, die sich im gleichen WLAN befinden. Dadurch können Nutzer beispielsweise bequem auf der Couch mit dem iPhone auf einen weitaus größeren Bestand zurückgreifen, als auf ihrem Smartphone selbst gespeichert werden könnte. Interessant ist dies zusätzlich, wenn die Inhalte per AirPlay an den Fernseher oder eine HiFi-Anlage weitergereicht werden.


Ohne Vorwarnung ließ sich die Funktion auf einmal nicht mehr nutzen, wenn der Besitzer eines Mobilgerätes auf die neueste Betriebssystem-Version iOS 8.4 aktualisiert hatte. Das galt zumindest für die Übertragung von Musik. Videos, die in der iTunes-Bibliothek verlinkt sind, lassen sich weiterhin auf iOS-Geräte streamen. Bei Musik funktioniert es außerdem weiterhin auf einem Apple TV.

Was genau passiert sein könnte - darüber gab es zumindest im Rahmen von Mutmaßungen schnell vermeintliche Klarheit. Offenbar hing die Abschaltung des Features mit dem neuen Streaming-Dienst Apple Music zusammen, der mit iOS 8.4 auf iPhones und iPads verfügbar wurde. Die Reaktionen der Nutzer waren nicht besonders freundlich, wie man annehmen kann.

Apple WWDC 2015Apple WWDC 2015Apple WWDC 2015Apple WWDC 2015
Apple WWDC 2015Apple WWDC 2015Apple WWDC 2015Apple WWDC 2015

Doch nun kündigte Apple an, Home Sharing auch für Musik doch wieder einzuführen. "Wir arbeiten daran, Home Sharing in iOS 9 drin zu haben", erklärte Apple-Manager Eddy Cue, der für die Online-Dienste des Konzerns zuständig ist. Unklar ließ er allerdings die Frage, ob die Arbeit lediglich darin besteht, das Feature wieder in das Betriebssystem zu implementieren oder ob auch die Lizenzverträge für Apple Music entsprechend nachgebessert werden müssen. Apple, Iphone, iOS, Beta, iOS 7 Apple, Iphone, iOS, Beta, iOS 7 Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
58,99
Blitzangebot-Preis
47,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 11,80

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden