OnePlus 2 wird deutlich teurer als sein Vorgänger, bleibt günstig

OnePlus, OnePlus Smartphone, OnePlus One Bildquelle: OnePlus
Ende des Monats soll es soweit sein, denn dann wird das neue OnePlus 2 offiziell vorgestellt. Schon jetzt ist man wie üblich damit beschäftigt, kräftig die Werbetrommel zu rühren, was auch zur Folge hat, dass OnePlus-Chef Pete Lau sich etwas konkreter zum Preis geäußert hat.
Der Preis steigt deutlich, doch das OnePlus 2 wird noch immer günstige sein als viele Konkurrenten im High-End-Markt. Lau kündigte per Twitter-Posting an, dass das neue Modell für weniger als 450 US-Dollar an den Start gehen soll. Vermutlich wird es nicht sonderlich weit von dieser Marke entfernt sein, so dass es durchaus knapp 450 Dollar werden könnten, die OnePlus für sein neues Flaggschiff-Smartphone verlangen will.

Siehe auch: OnePlus 2 wird am 28. Juli vorgestellt - per Virtual-Reality-Event

Dass die Preisschraube nach oben gedreht wird, dürfte mehrere Gründe haben. Einerseits werden teurere Komponenten eingesetzt, weil zum Beispiel allein schon der Snapdragon 810 Octacore-Chip, den das chinesische Smartphone bereits als Basis für das OnePlus 2 bestätigt hat, mehr als 60 Prozent mehr kostet als der im Vorgänger verwendete Qualcomm Snapdragon 801. Auch die Integration des Fingerabdrucklesers dürfte die Kosten etwas steigen lassen.

Weil das OnePlus One allerdings zuerst für 299 Dollar an den Start ging, bleibt noch immer viel Spielraum bis zur angepeilten Marke von etwas weniger als 450 Euro. Welche Premium-Komponenten OnePlus verbauen will, die diesen Preisanstieg rechtfertigen, ist natürlich noch vollkommen unklar. Große Gewinne soll das Gerät allerdings noch immer nicht bringen, so dass durchaus davon auszugehen ist, dass man den Mehrpreis durch zusätzliche Investitionen in die Hardware rechtfertigen will.

Der größte Kostentreiber ist bei Smartphones noch immer das Display, so dass spekuliert werden darf, ob hier ein neues Panel mit einer höher als Full-HD liegenden Auflösung verwendet wird. Außerdem waren jüngst Gerüchte zu hören, wonach das OnePlus 2 möglicherweise mit einem Metallgehäuse im Unibody-Design auf den Markt kommen könnte. Weil derartige Gehäuse extrem aufwändig zu fertigen sind, sind sie entsprechend teuer, was somit ebenfalls ein beträchtlicher Faktor bei den gestiegenen Kosten des OnePlus 2 sein könnte. OnePlus, OnePlus Smartphone, OnePlus One OnePlus, OnePlus Smartphone, OnePlus One OnePlus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden