Deutsche Schriftsteller attackieren neues Bezahlmodell von Amazon

Kindle, Amazon Kindle, Kindle unlimited Bildquelle: Amazon
Zwischen Amazon und der deutschen Verlagsbranche sowie den heimischen Autoren wird es wohl zu keiner großen Freundschaft mehr kommen. Der Verband deutscher Schriftsteller hat den Versandhausriesen nun heftig kritisiert, Stein des Anstoßes ist aktuell das "leistungsorientierte" Bezahlmodell von Amazon.
Das von Amazon vor zwei Wochen präsentierte Bezahlmodell betrifft die Dienste Kindle Unlimited (KU) und Kindle Owners' Lending Library (KOLL), laut des US-Versandhändlers beruhe diese Änderung auf Rückmeldungen von Autoren, die sich eine stärkere Orientierung am tatsächlichen Nutzungs-Umfang gewünscht hätten. Der Verband deutscher Schriftsteller dürfte das jedenfalls nicht angestoßen haben, denn dort kritisiert man das neue Amazon-Modell scharf.

In einer Mitteilung bemängelt die Autoren-Gewerkschaft gleich mehrere Punkte: "Voraussetzung dafür ist, dass Amazon das Leseverhalten seiner Kunden wie 'Big Brother' verfolgt und auf Grundlage der erfassten Daten den Autoren nicht das gesamte heruntergeladene Buch vergütet, sondern nur die von den Kunden gelesenen Passagen."

Kindle Paperwhite (2015)Kindle Paperwhite (2015)Kindle Paperwhite (2015)Kindle Paperwhite (2015)
Kindle Paperwhite (2015)Kindle Paperwhite (2015)Kindle Paperwhite (2015)Kindle Paperwhite (2015)

"Eingriff in den intimen Dialog"

Eva Leipprand, Vorsitzende des Verbandes, dazu: "Dies ist ein kontrollierender Eingriff in den intimen Dialog des Lesers mit dem Buch und das damit verbundene Verhältnis zum Autor." Die Schriftsteller sehen im neuen System eine "Katastrophe für die Literaturlandschaft", da sich dadurch Leser wie Autoren einem "rein ökonomisch orientierten Zugriff" unterwerfen müssten.

Der Verband deutscher Schriftsteller weiter: "Damit drohe eine außerordentliche Gefahr für den durch individuelles Leseverhalten geprägten Schreibprozess der Autoren. Er müsse prioritär darauf gerichtet sein, die Leserinnen und Leser kontinuierlich im 'Cliffhängerstil' von einer Seite zur nächsten zu treiben."

Siehe auch: Amazon bezahlt Schriftsteller jetzt nach Zahl gelesener Buch-Seiten Kindle, Amazon Kindle, Kindle unlimited Kindle, Amazon Kindle, Kindle unlimited Amazon
Mehr zum Thema: Amazon Kindle
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Preisvergleich Kindle Paperwhite

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden