Windows 10 Build 10163 Release Notes: Bugfixes und neue Fehler

Windows 10, Windows 10 Build 10158, Windows 10 Insider Preview Build 10158
Drei Builds in vier Tagen: Das ist die Bilanz dieser in Sachen Windows 10 doch eher ungewöhnlichen Woche. Microsoft gibt Vollgas, was aber einen Grund hat, nämlich den Umstand, dass die Veröffentlichung des Betriebssystems in etwas mehr als drei Wochen erfolgt, entsprechend gibt es vor allem Bugfixing und keine neuen Features mehr.
Aktuell stehen wir bei Windows 10 Build 10162, diesen hat das Redmonder Unternehmen auch als ISO-Datei freigegeben, nächste Woche wird diese Version auch über den "Slow Ring" bereitgestellt. Und man kann wohl davon ausgehen, dass es demnächst noch die eine oder andere Vorabversion von Windows 10 für Insider geben wird.

Denn das Bugfixing ist noch nicht abgeschlossen, wie die vom bekannten russischen Leaker Wzor veröffentlichten Release Notes zu Build 10163 zeigen. Auch dort ist zunächst zu lesen, dass dieser Release keine Software-Updates, also neuen Features, mitbringt. Dafür gibt es eine Fülle an Bugfixes. Dass die Arbeit für Microsoft noch nicht erledigt ist, kann man zudem an den "bekannten Problemen" sehen.

Windows 10 Build 10163Windows 10 Build 10163Windows 10 Build 10163Windows 10 Build 10163
Windows 10 Build 10163Windows 10 Build 10163Windows 10 Build 10163Windows 10 Build 10163

Behoben werden in Build 10163 einige Probleme im Zusammenhang mit Displays, darunter Darstellungsfehler beim Rotieren des (Tablet-)Bildschirms. Dazu kommen noch einige Lösungen im Zusammenhang mit Bugs beim Power-Management, der Grafik und Microsoft Edge, besonders ausführlich ist die Liste an gefixten Problemen beim Upgrade auf Windows 10.


Frische Fehler

Ein neuer Build hat aber auch neue Fehler zur Folge, diese führt Microsoft im zweiten Teil des Dokuments auf: Auch hier sind es vor allem Bugs, die beim Upgrade auftreten können, darunter das Nicht-Erkennen von Netzwerk-Komponenten. Unangenehm klingt auch, dass es auf Tablets zu einer Vollbild-Darstellung des Startmenüs kommt, selbst wenn dieser Modus eigentlich deaktiviert ist.

Eine Veröffentlichung von Build 10163 kann man zwar nicht ausschließen, man kann aber annehmen, dass der Release-Reigen erst nächste Woche weitergehen wird.

Download
Windows 10 Insider Preview - ISO in Deutsch
Download
Die neuen Windows 10-Hintergrundbilder in HD
Windows 10, Windows 10 Build 10158, Windows 10 Insider Preview Build 10158 Windows 10, Windows 10 Build 10158, Windows 10 Insider Preview Build 10158
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden