Sinkende Marktanteile: Samsung stößt Smartphone-Teile ab

Samsung Galaxy, Samsung Galaxy Alpha, Galaxy Alpha, Samsung Galaxy F Bildquelle: Samsung
Der koreanische Elektronikgigant Samsung versucht zunehmend seine aus eigener Produktion stammenden Komponenten für Smartphones an externe Partner zu verkaufen. Weil die Nachfrage bei den eigenen Smartphones hinter den Erwartungen zurückblieb, verkauft Samsung die nicht verwendeten Bauteile nun angeblich an andere Anbieter.
Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes berichtet, will Samsung ab dem jetzt beginnenden dritten Quartal des Jahres unter anderem OLED-Displays, Speicher- und Arbeitsspeicher-Chips zu wettbewerbsfähigeren Preisen für die Abnahme durch andere Gerätehersteller anbieten. Die Lagerstände dieser Produkte seien derzeit besonders hoch, weil Samsung mit einem sinkenden Anteil im globalen Smartphone-Markt zu kämpfen hat.

Unter Berufung auf Quellen bei taiwanischen Chiplieferanten heißt es, dass Samsung schon jetzt rund die Hälfte seiner Produktionskapazitäten für OLED-Displays für andere Hersteller reserviert hat. Vor allem Unternehmen aus China nehmen die Panels ab, um sie in ihren eigenen Smartphone-Modellen einzusetzen.

Samsung hatte in den letzten Jahren die Produktion von Speicherchips und Display-Produkten immer weiter ausgebaut, um so die Kosten für die Verwendung in seinen eigenen Smartphones, Tablets und anderen mobilen Geräten niedrig zu halten und eine hohe Qualität zu gewährleisten. Bisher hielt sich der Anteil der Komponenten, die von anderen Abnehmern erworben werden konnte, deshalb noch in Grenzen.

Weil der Marktanteil von Samsung bei Smartphones aber jüngst zurückgegangen ist, sind nun große Lagerbestände entstanden. Dies sorgt nun dafür, dass das Unternehmen wichtige Teile und Komponenten günstig verscherbelt oder abgibt. Neben dem Vertrieb von Teilen zu geringeren Preisen, fährt Samsung angeblich auch die Produktion von Chip-Wafern langsam zurück, so der Bericht. Gleichzeitig wird in die Weiterentwicklung der Fertigunsprozesse für aufwändige Chips investiert, um zum Beispiel Apples CPU-Bestellungen zurückzugewinnen. Samsung Galaxy, Samsung Galaxy Alpha, Galaxy Alpha, Samsung Galaxy F Samsung Galaxy, Samsung Galaxy Alpha, Galaxy Alpha, Samsung Galaxy F Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden