"Humans": Von Microsoft abgelehnte Xbox-Serie wird jetzt zum Erfolg

Serie, AMC, Channel 4, Humans Bildquelle: AMC
Der Software-Konzern Microsoft hat sich mit der Schließung seiner Xbox TV-Sparte im vergangenen Jahr womöglich einen großen Serien-Erfolg entgehen lassen. Die Produktion "Humans" wurde nach dem Aus vom regulären Fernsehen übernommen und feiert dort nun einen ziemlich begeisternden Einstand.
Ursprünglich handelte es sich bei der Serie um eines der ersten entsprechenden Projekte der Xbox Entertainment Studios, die es in Zusammenarbeit mit dem britischen Sender Channel 4 umsetzten. Die Idee war allerding nicht den eigenen Drehbuchautoren entsprungen, sondern es handelte sich um eine englische Neuverfilmung der schwedischen Produktion "Echte Menschen".

Humans (TV-Serie)Humans (TV-Serie)Humans (TV-Serie)Humans (TV-Serie)
Humans (TV-Serie)Humans (TV-Serie)Humans (TV-Serie)Humans (TV-Serie)

Die Serie spielt in einer relativ dicht an unsere Gegenwart angelehnte Welt, in der Roboter existieren, die dem Menschen nachempfunden sind. Erschaffen wurden sie, um den Menschen verschiedene eher lästige oder zu schwere Aufgaben abzunehmen - so sind einige als Haushaltshilfen konzeptioniert, übernehmen die Aufgaben in Pflegeberufen und einiges mehr. Einige dieser Roboter entwickeln allerdings ein eigenes Bewusstsein und stehen vor allem mit Menschen in Konflikt, die ihnen ablehnend gegenüberstehen.

Nachdem Microsoft seine Pläne für eigene exklusive Serien auf der Xbox verwarf und die zuständige Abteilung auflöste, übernahm der Sender AMC, der vor allem für seine Erfolgsproduktion "The Walking Dead" bekannt ist, die neue Serie. Mitte Juni feierte diese in Großbritannien Premiere auf Channel 4 und lief jetzt auch in den USA an. Die Kritiken sind dabei weitgehend voll des Lobes und AMC kann sich wohl über einen neuen Zuschauermagneten freuen.

Insofern ist es für Microsoft durchaus bedauerlich, dass das Vorhaben nicht weiterverfolgt wurde. Allerdings sprachen auch triftige Gründe für eine Abkehr von eigenen Serienproduktionen für die Xbox. Diese sollten schließlich dafür sorgen, dass sich mehr Kunden für den Kauf der Spielekonsole entscheiden. Doch ist fraglich, ob die Produktionskosten wieder hätten hereingeholt werden können. Immerhin belaufen diese sich allein bei Humans auf rund eine Million Dollar pro Folge.


Als exklusiver Xbox-Content wäre es wohl kaum möglich gewesen, die Ausgaben wieder mit Werbeschaltungen oder einer zusätzlichen Gebühr hereinzuholen. Obwohl die Installationsbasis der Spielekonsole inzwischen recht hoch ist, sind die Nutzerzahlen doch ziemlich klein, wenn man sie mit der Reichweite eines Fernsehsenders vergleicht. Eine andere Möglichkeit hätte darin bestanden, die Serie auch an klassische TV-Kanäle zu lizenzieren - was dann aber die aus ihr entstehenden Kaufanreize für die Spielekonsole hinfällig gemacht hätte. Serie, AMC, Channel 4, Humans Serie, AMC, Channel 4, Humans AMC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden