Französische Taxifahrer zünden bei Protesten gegen Uber Autos an

Verbot, Taxi, Uber Bildquelle: Uber
Heute protestieren in Frankreich Taxifahrer gegen den Mitfahrdienst Uber bzw. UberPop und dabei kam es zu Ausschreitungen und Gewalt: Zunächst wurden unter anderem in Paris die Zufahrtswege zu den Flughäfen sowie andere zentrale Knotenpunkte blockiert, bei den zurzeit noch laufenden Protesten wurden auch Autos und Reifen angezündet.
Paris steht heute vielerorts still: Französische Taxisfahrer haben in der Hauptstadt Paris und anderen großen Städten des Landes gegen das US-Unternehmen Uber protestiert. Zu den Aktionen hatten die Taxi-Gewerkschaften des Landes aufgerufen, da diese in UberPop einen unfairen Wettbewerber sehen.

Eskalation

Laut der Nachrichtenagentur Reuters begannen die Proteste mit Straßensperren, die Pariser Flughäfen Charles de Gaulle und Orly waren heute nur per Zug zu erreichen. Die Proteste schlugen allerdings an manchen Stellen in Gewalt um: Es wurden Autoreifen angezündet, Autos umgeworfen und/oder angezündet. Reuters berichtet auch von Auseinandersetzungen zwischen Taxifahrern und "anderen Fahrern" - es ist aber nicht ganz klar, ob es sich dabei (ausschließlich) um Uber-Fahrer sowie -Fahrzeuge gehandelt hat.

Das ist allerdings wahrscheinlich, da Serge Metz, der Chef des Taxi-Unternehmens G7 in einem TV-Interview sagte, dass man nach "ständigen Provokationen" seitens Uber keine andere Wahl mehr habe als "völlige Standhaftigkeit" zu zeigen und man entsprechende Fahrzeuge "systematisch beschlagnahmen" werde.

Die Polizei musste teilweise mit Tränengas gegen die Demonstranten vorgehen. Proteste gab es auch Marseilles und Aix-en-Provence, dort scheinen sie aber friedlicher über die Bühne gegangen zu sein.

Und die massiven Proteste zeigen offenbar auch Wirkung: Der französische Innenminister Bernard Cazeneuve verbot UberPop bis auf weiteres in der französischen Hauptstadt, um eine weitere Eskalation einzudämmen. Verbot, Taxi, Uber Verbot, Taxi, Uber Uber
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden