Flash: Notfall-Patch installieren - Schwachstelle wird attackiert!

Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe
Der Software-Konzern Adobe muss erneut mit einem Notfall-Patch auf eine kritische Sicherheitslücke in seinem Flash Player reagieren. Denn die Schwachstelle wird bereits aktiv von Angreifern ausgenutzt, um die Kontrolle über die betroffenen Systeme zu erlangen.
Die derzeit stattfindenden Attacken richten sich gegen zwei verschiedene Kombinationen, in denen der Flash-Player zum Einsatz kommt. Ein Ziel sind Nutzer, die die Software als Pugin für den Internet Explorer verwenden und dabei mit Windows-Betriebssystemen der Versionen bis 7 unterwegs sind. Eine zweite Angriffswelle richtet sich gegen Nutzer des Firefox-Browsers unter Windows XP.

Laut den Angaben Adobes sind im Konkreten die Versionen 18.0.161, 13.0.0.292 und 11.2.202.466 sowie die davor veröffentlichten Fassungen der jeweiligen Entwicklungslinien betroffen. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich die Angreifer bald auch anderen Installationen zuwenden, hat das Unternehmen sowohl die Flash-Portierungen für Windows, OS X und Linux mit einem kurzfristigen Patch bedacht, der von allen Nutzern, die Flash benötigen, unbedingt zeitnah installiert werden sollte.

Grundsätzlich sollten Anwender aber überprüfen, ob sie die Technologie überhaupt noch benötigen. Die meisten Angebote im Netz, bei denen Flash zum Einsatz kommt, bieten inzwischen auch schon Alternativen an. Ist dies der Fall, ist es ratsam, das Adobe-Plugin zu deaktivieren. Wie dies geht erklärt ein entsprechender Beitrag in der WinFuture.de-FAQ-Sektion.

Die aktuell angegriffene Schwachstelle ermöglicht es, im Flash-Player einen Buffer Overflow zu erzeugen. Darüber lässt sich dann fremder Code in das jeweils betroffene System einschleusen und ausführen. Die Aktualisierung des Flash-Players lässt sich zumeist über das mitgelieferte Update-Tool anstoßen, das sich eigentlich selbst melden müsste, wenn eine neue Version vorliegt. Nutzer von Chrome sowie des Internet Explorers unter Windows 8 erhalten die Patches automatisch. Die aktuell installierte Version wird beim Besuch einer Adobe-Seite angezeigt. Ist man hier nicht auf dem neusten Stand und bekommt kein Update geliefert, kann die neue Fassung im WinFuture.de-Download-Center heruntergeladen und manuell installiert werden.

Download
Adobe Flash Player - Multimedia-Browser-Plugin
Download
Adobe Flash Player für den Internet Explorer
Flash, Adobe, Plugin Flash, Adobe, Plugin DC Comics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr Huawei Watch Classic mit Lederband in
Huawei Watch Classic mit Lederband in
Original Amazon-Preis
275
Im Preisvergleich ab
259
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 28% oder 76

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden