iPhone: Finger-Scanner im Display lässt Home-Button verschwinden

Iphone, Design, Konzept Bildquelle: Steel Drake
Der in Hardware umgesetzte Home-Button des iPhones könnte bei den kommenden Modellen verschwinden. Bei Android-Geräten sind die Knöpfe auf der Vorderseite längst verschwunden. Apple hat hier aber seinen Fingerprint-Sensor platziert und kann daher bisher nicht auf den Button verzichten.
Das könnte sich durch die Touch and Display Driver Integration (TDDI) aber bald ändern. Bei dem Unternehmen soll derzeit an einer Lösung gearbeitet werden, mit der verschiedene Technologien in dem Bereich in einem Chip untergebracht werden können. Das berichtet das taiwanische Magazin DigiTimes unter Berufung auf Quellen in der Halbleiterbranche.

Windows 98 auf einem iPhone 6Windows 98 auf einem iPhone 6Windows 98 auf einem iPhone 6Windows 98 auf einem iPhone 6

Der Controller soll dann auch in der Lage sein, den Fingerabdruck durch eine Berührung des Touch-Displays zu erkennen. Durch den Wegfall des Home-Buttons könnten dann iPhone-Modelle gebaut werden, bei denen um das Display herum quasi kein Rand mehr zu sehen ist. Dass Apple dieses Ziel hat, ist anhand zahlreicher Gerüchte zu den vergangenen Modellen bereits relativ klar - doch eine sinnvolle technische Umsetzung ohne den Wegfall von Features sah man bisher wohl noch nicht.

Die Erkennung des Fingerabdruckes über das Display hat der Touch-Spezialist Synaptics bereits vor einiger Zeit demonstriert. In den Besitz der dafür nötigen Technologien kam das Unternehmen durch die Übernahme von Renesas SP Drivers. Allerdings gilt es als unwahrscheinlich, dass Apple seine Technik von dem Hersteller beziehen wird.

Denn der Computerkonzern verfügt bereits seit einiger Zeit über seine eigene Chip-Entwicklung, die beispielsweise die CPU und auch den Motion-Prozessor selbst entwirft und so bessere Ergebnisse erzielt, als ein Rückgriff auf die Standard-Produkte von den großen Zulieferern. Synaptics würde sich zwar sicherlich freuen, Apple als Kunden zurückzubekommen, doch für eine Eigenentwicklung sprechen verschiedene Patente, die das Unternehmen schon in petto hat. Allerdings wird der Home-Button beim kommenden iPhone 6S wohl noch da sein - da Apple bei den S-Modellen für gewöhnlich keine größeren Design-Änderungen vornimmt.

Zum Thema: iPhone 6 Holzleim-Hack: Finger-Scanner TouchID erneut geknackt Iphone, Design, Konzept Iphone, Design, Konzept Steel Drake
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden