Windows 10: Gratis-Lizenz für Insider oder nicht? Microsoft klärt auf

Möglichkeit 2:
Ausstieg aus dem Windows Insider-Programm mit dem Launch von Windows 10

Wer aktuell noch Teilnehmer des Insider-Programms ist, aber nach dem Launch der ersten finalen Version genau diese verwenden will, kann sich zum 29. Juli aus dem Windows Insider-Programm verabschieden. Im Anschluss gelten für diese Anwender dann die gleichen Bedingungen, wie sie auch im Rahmen des Windows 10 Upgrade-Angebots für die Käufer von fertigen PCs mit Windows 7 oder Windows 8.1 gültig sind. Man braucht also eine gültige Lizenz eines der beiden älteren Betriebssysteme.

Aul wurde in seinem Post nicht müde, das Wort "Genuine" zu wiederholen. Nur wer eine "echte" Lizenz für Windows 7 oder Windows 8.1 besitzt, könne mit seinem Ausstieg aus dem Insider-Programm auch ein kostenloses Upgrade dieser Lizenz für Windows 10 erhalten. Voraussetzung ist offenbar, dass man zunächst eines der beiden älteren Betriebssysteme mit der erwähnten legalen Lizenz installiert und erfolgreich aktiviert hat, bevor dann ein Upgrade auf die Windows 10 Insider Preview erfolgt ist.

Ist dies nicht der Fall, muss mit dem Ausstieg aus dem Insider-Programm wieder das alte Betriebssystem verwendet werden - oder der Kunde kauft eine neue legale Lizenz für Windows 10. Ist dies nicht der Fall, läuft die zum Zeitpunkt des Ausstiegs aus dem Insider-Programm verwendete Version irgendwann aus. Das Insider-Programm sei kein Weg für die Nutzer von Windows XP- und Vista-Versionen, um an eine legale Lizenz für Windows 10 zu kommen, so Aul. Es gibt also auch kein "Geschenk" für die Tester in Form einer legalen Lizenz für die finale Vollversion von Windows 10.

Da sich das allgemeine Windows 10 Upgrade-Angebot auf Computer beschränkt, die ab Werk mit einer vorinstallierten legalen Version von Windows 7 oder Windows 8.1 ausgeliefert wurden, scheint das Windows 10 Insider-Programm zumindest in einer Hinsicht eine Lösung zu bieten: für Kunden, die ihren PC selbst gebaut haben und eine separat erworbene Windows-Lizenz einsetzen.

Wer also Windows 10 für seinen Selbstbau-PC wünscht, kann anscheinend von seiner legalen, aber eben nicht mit einem Fertig-Rechner erworbenen, älteren Windows-Lizenz kostenlos auf die neue Windows-Version aktualisieren - und dafür eine kostenlose Lizenz erhalten, wenn er das Insider-Programm zum Start von Windows 10 verlässt. Ob dies tatsächlich möglich ist, wurde von Microsoft-Manager Aul allerdings nicht eindeutig geklärt, so dass dies nun doch noch als letzte offene Frage rund um die Gratis-Lizenz bestehen bleibt.

Download
Windows 10 Preview - ISO-Download in Deutsch

Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Elegoo Upgraded 37 in 1 Sensor Modules Kit with Tutorial for Arduino UNO R3 MEGA 2560 Nano
Elegoo Upgraded 37 in 1 Sensor Modules Kit with Tutorial for Arduino UNO R3 MEGA 2560 Nano
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
16,79
Blitzangebot-Preis
24,79
Ersparnis zu Amazon 25% oder 8,20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden