Katana: Zwei neue Mittelklasse-Smartphones mit Windows 10

Windows Smartphone, Freetel Katana, Freetel Katana 01, Katana Bildquelle: Freetel
Der japanische Prepaid-Anbieter Freetel hat mit dem Katana 01 und dem Katana 02 seinen Einstieg in den Markt für Windows-Smartphones angekündigt. Die beiden neuen Mittelklasse-Geräte sollen jeweils mit Windows 10 eingeführt werden und mit 4,5 und 5 Zoll großen Displays daherkommen.
Freetel ist in Japan als MVNO (Mobile Virtual Network Operator) aktiv und bietet bisher ausschließlich Geräte mit Android an. Pünktlich zum Launch von Windows 10 soll nun die Katana-Serie an den Start gehen, wobei die Geräte wohl von einem chinesischen OEM-Anbieter kommen, also unter anderen Namen auch hierzulande oder in anderen Regionen der Welt eingeführt werden könnten.

Freetel KatanaFreetel KatanaFreetel KatanaFreetel Katana

Statt seine ersten Smartphones mit Microsofts Betriebssystem zunächst mit Windows Phone 8.1 Update einzuführen, hat man sich bei Freetel nach eigenen Angaben dafür entschieden, direkt mit Windows 10 zu starten, weil die Kunden dann kein für sie vielleicht schwieriges Upgrade durchführen müssen, berichtet Engadget Japan. Außerdem nutzt man die Zeit bis zum Launch von Windows 10 Mobile nun, um die Abstimmung von Hard- und Software zu perfektionieren, wobei Microsoft Hilfestellung leistet.

Das Freetel Katana 02 ist das besser ausgestattete der beiden neuen Windows-Telefone aus Japan. Es besitzt ein fünf Zoll großes IPS-Display mit der HD-Auflösung von 1280x720 Pixeln und hat den LTE-fähigen Qualcomm Snapdragon 410 an Bord, jenen 1,2 Gigahertz schnellen ARM Cortex-A53-Chip mit vier Kernen, der auch das LTE-Modem mitbringt.

Zum Arbeitsspeicher und dem internen Flash-Speicher sagte Freetel bisher noch nichts, allein aufgrund der Ausrichtung der Geräte auf die mittlere und untere Preisklasse ist jedoch davon auszugehen, dass es wohl ein Gigabyte Arbeitsspeicher und acht oder 16 GB Flash-Speicher geben wird. Sicher ist hingegen, dass das Katana 02 einen immerhin 2600mAh großen Akku mitbringt, der dem Gerät in Verbindung mit dem sparsamen Prozessor eine recht lange Laufzeit verleihen dürfte.

Das Freetel Katana 01 ist das Einsteigermodell der Japaner, denn es bietet bei 4,5 Zoll Displaydiagonale ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 854x480 Pixeln. Hier dürfte der Arbeitsspeicher ähnlich begrenzt ausfallen wie beim Katana 02. LTE-Unterstützung bleibt erhalten und es gibt einen 1700mAh großen Akku, der unter dem in fünf verschiedenen Farben erhältlichen Rücken-Cover sitzt.

Die Preise der beiden neuen Windows-10-Smartphones liegen jeweils bei gut 140 und 210 Euro, wobei sie bei einer Verfügbarkeit außerhalb Japans von anderen Markenanbietern sicherlich günstiger zu haben sein werden. Freetel will seine beiden ersten Windows-Telefone im Lauf der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen - eben sobald Microsoft Windows 10 Mobile fertiggestellt hat. Windows Smartphone, Freetel Katana, Freetel Katana 01, Katana Windows Smartphone, Freetel Katana, Freetel Katana 01, Katana Freetel
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden