Fallout 4 "überall" mit 1080p und 30fps? Wohl nur auf Konsolen...

Bethesda, Teaser, Fallout 4 Bildquelle: Bethesda
Fans mussten lange Zeit auf den vierten Teil von Fallout warten, kurz vor der E3 hat Bethesda das Spiel per Trailer enthüllt, auf der Spielemesse selbst wurden dann zahlreiche Details verraten. Doch auch danach wird noch so manche wichtige Information bekannt, vor allem die Angaben zur Auflösung. Doch wie immer steckt der Teufel im Detail.
Es ist eine recht kurze News, die mehr Fragen aufwirft als sie beantwortet: So könnte man den Beitrag von Digital Spy wohl am besten beschreiben. Denn das Online-Magazin hat auf der E3 mit Todd Howard, dem Director von Fallout 4 gesprochen, und ihn zur Auflösung des im Herbst erscheinenden Spieles befragt. Und Howard sagte: "Fallout 4 wird auf allem mit 1080p laufen", er soll auch 30 Frames pro Sekunde bestätigt habe.

Und das "auf allem" sorgt derzeit für einige Verwirrung und ist aller Wahrscheinlichkeit nach nur die halbe Wahrheit. Denn der Bericht, der von zahlreichen anderen Seiten aufgegriffen wurde, definiert die Plattformen nicht näher, vor allem unterscheidet er nicht zwischen Konsolen und PC.

Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4
Fallout 4Fallout 4Fallout 4Fallout 4

Nur Konsolen?

Denn es ist wahrscheinlich, dass diese Angabe für PlayStation 4 und Xbox One stimmen könnte. Ein Festnageln ("Locking") des PC auf diesen Werten wäre laut Forbes "regelrecht kriminell", jedenfalls sollte das tatsächlich so sein. Das Blog des bekannten Wirtschaftsmagazins meint, dass Bethesda ein PC-affiner Entwickler und Publisher ist, ganz zu schweigen von der zunehmenden Verbreitung von 1440p und 4K-Displays.


Vor allem aber besteht auf dem PC kein Grund für festgesetzte 30 Frames pro Sekunde, da die Gaming-Hardware das zum überwiegenden Teil mühelos skalieren sollte. Schließlich kommt noch hinzu, dass bis zum Release noch einige Zeit bleibt und es somit noch weitreichende Anpassungen der Grafik geben dürfte.

Mittlerweile hat auch Bethesda-Sprachrohr Pete Hines auf Nachfrage beteuert, dass hier vermutlich ein Missverständnis vorliegt - um es vorsichtig zu formulieren. Hines meinte, dass er aber noch mit Todd Howard sprechen bzw. abklären müsse, was dieser auf der E3 tatsächlich gesagt hat. Bethesda, Teaser, Fallout 4 Bethesda, Teaser, Fallout 4 Bethesda
Mehr zum Thema: E3
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden