Chrome: Google bringt den alten Lesezeichen-Manager zurück

Google, Browser, Chrome Bildquelle: Wikipedia
Der Google-Browser Chrome hat vor einigen Monaten ein neues Tool zum Speichern und Organisieren von Lesezeichen bekommen, das auch als "Stars" bekannte System wurde später auch standardmäßig für alle Nutzer freigeschaltet. Doch nur sehr wenige Chrome-Nutzer waren begeistert, weshalb Google nun die Notbremse zieht und die Lösung nochmal überarbeiten will.

Entscheidung wird begrüßt

Es ist wohl keine allzu große Übertreibung, wenn man feststellt, dass die meisten Chrome-Nutzer das neue Lesezeichen-System gehasst haben. Das ist auch der Grundtenor beim nun im Google Chrome Help Forum bekannt gegebenen Update (via Caschy), wonach man die neue Lösung wieder zurückzieht: Praktisch alle Nutzer begrüßen diesen Schritt.

Das Chrome-Team schreibt dazu, dass man die Lesezeichen-Erfahrung nach wie vor verbessern will, gleichzeitig deutet man aber an, dass das mit Stars nicht gelungen ist. Deshalb habe man sich - bis auf Weiteres - entschieden, die alte Lösung zurückzubringen. Diese Änderung gilt auch ab sofort, Chrome-Nutzer bekommen beim Betätigen des Stern-Symbols in der Adressleiste wieder die frühere Ansicht.

Nun als Erweiterung verfügbar

Wem die neue optisch aufgehübschte, aber funktionell alles andere als optimale Lösung besser gefallen hat, der kann sie nach wie vor nutzen, muss dafür aber über den Chrome Web Store die entsprechende Erweiterung manuell installieren. Standardmäßig gibt es in Chrome nun eben wieder die alte Version.

Gut gemeint, nicht gut gelungen

Selbst viele Nutzer, die dem optisch ansprechenden Manager positiv gegenüberstanden, waren der Ansicht, dass dieser etwas zu früh verteilt worden ist. Der Bookmark Manager wollte mit dem Einsatz von Bildern, einer neuen seitlichen Leiste, Funktionalitäten zum öffentlichen Teilen und einer verbesserten mobilen Anbindung bzw. Synchronisation punkten.

Download
Chrome 43 - Webbrowser von Google
Google, Browser, Chrome Google, Browser, Chrome Wikipedia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden