Halo 5 wird für Koop doch Xbox Live Gold-Abo benötigen (Update)

Microsoft, Halo, Halo 5, 343 Industries, Halo 5: Guardians Bildquelle: Microsoft
Nächste Woche beginnt die weltgrößte Spielemesse E3, doch immer mehr Videospielhersteller wollen diese nicht abwarten und verraten wichtige Informationen bereits im Vorfeld. Auch Microsoft gehört dazu: Gestern wurde die 1-Terabyte-Xbox One vorgestellt, nun folgte Halo 5. Und hierzu gibt es gute Nachrichten für Multiplayer- sowie Koop-Fans.
Halo 5: Guardians ist sicherlich der größte bzw. wichtigste Titel von Microsoft in diesem Jahr, das liegt vor allem daran, dass es ein Xbox One-exklusiver Titel ist und auch Konsolen verkaufen soll. Das bekannte Spielemagazin Game Informer widmet dem Spiel seine aktuelle Titel-Story und hat von den Machern auch eine Fülle an Informationen bekommen.

Multiplayer und Koop

So wird Halo 5: Guardians zum Start immerhin 20 Multiplayer-Maps bieten, diese werden allesamt kostenlos verfügbar sein. Entwickler 343 Industries will auch danach für Nachschub sorgen, weitere 15 Mehrspieler-Karten werden ab Juni 2016 als Download-Inhalt bereitgestellt werden. Auch diese werden nichts kosten.

Halo 5: GuardiansHalo 5: GuardiansHalo 5: GuardiansHalo 5: Guardians
Halo 5: GuardiansHalo 5: GuardiansHalo 5: GuardiansHalo 5: Guardians

Noch interessanter ist aber eine Entscheidung in Bezug auf das kooperative Spiel: Denn für diese Art des Kampagnen-Gameplays wird kein Xbox Live Gold-Abonnement erforderlich sein. Das ist für Gamer, die Multiplayer nicht interessiert und die auch ansonsten kein erweitertes Xbox Live benötigen, sicherlich eine gute Nachricht, da sie dennoch mit Freunden zusammen zocken können.


Story-Details (Achtung: Spoiler)

Halo 5: Guardians ist bereits in einer Multiplayer-Beta spielbar gewesen, zur Story sind bisher aber kaum Details bekannt gewesen. Game Informer lüftet so manches Geheimnis, darunter die Begleiter des Chiefs, nämlich Linda, Kelly und Fred.

Diese bildeten mit John alias Master Chief das legendäre Blue Team, dieses tritt zum ersten Mal in einem Hauptspiel von Halo in Erscheinung. Nach dem Verlust von Cortana in Halo 4 stehen dem Chief seine alten Begleiter zur Seite, sie sprechen auch mit dem Protagonisten und bringen auch jeweils spezielle Fähigkeiten mit sich.

Update 11. Juni 2015: Entwickler 343 Industries musste sich bzw. den Game Informer-Artikel per Blogbeitrag korrigieren: Demnach wird das kooperative Kampagnen-Gameplay doch ein Gold-Abo benötigen, man habe der bekannten Spielezeitschrift leider die falschen Informationen dazu geliefert. Microsoft, Halo, Halo 5, 343 Industries, Halo 5: Guardians Microsoft, Halo, Halo 5, 343 Industries, Halo 5: Guardians Microsoft/Game Informer
Mehr zum Thema: Halo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Preisvergleich für Halo 5

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden