Windows 10 Build 10135: Release steht wohl bevor, Bilder schon da

Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Build 10135, Windows 10 Build 10135, Windows 10 Insider Preview Build 10135 Bildquelle: WZor
Vermutlich wird Microsoft demnächst eine neue Windows 10 Insider Preview verteilen. In Leaks sind zahlreiche Screenshots von Build 10135 der Insider Preview aufgetaucht, zudem wurden auch die offiziellen Release Notes veröffentlicht. Auch die baldige ISO bzw. der "Slow Ring"-Release von Build 10130 deutet darauf hin.

Build 10135

Noch liegt keine Bestätigung von Microsoft oder dem Windows Insider-Chef Gabriel Aul vor (Nachtrag: Aul hat auf Twitter bestätigt, dass es heute keine Veröffentlichung geben wird. Danke an Bingo90 für den Hinweis), allerdings kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass es sehr bald einen neuen Build im "Fast Ring" geben wird. Der bekannte russische Leaker Wzor hat zahlreiche Screenshot von Nummer 10135 veröffentlicht, auf denen fehlt beispielsweise der Build String, damit werden üblicherweise die internen Versionen markiert.

Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135
Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135
Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135

Auch die Release Notes sind ein recht klarer Hinweis auf eine bevorstehende Veröffentlichung. Dort sind auch die wichtigsten Änderungen sowie Bugfixes aufgeführt: Aktualisiert wurden die Rechner-App, eine auf dem Desktop vorinstallierte "Get Skype"-App, neue Sprachen in der Music- und Video-App, es gibt eine überarbeitete Foto-App und ein aktualisiertes Snipping-Tool (mit hinzugefügtem verzögertem Snapshot-Feature).

Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135
Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135 Windows 10 Build 10135

Als wichtige Änderung werden auch die Umbenennungsmaßnahmen von Project Spartan in Microsoft Edge genannt, das betrifft vor allem die OS-internen Bestandteile, darunter die EXE-Dateien (aus der spartan.exe wird etwa MicrosoftEdge.exe). Auf den Screenshots ist allerdings zu sehen, dass das Logo (Taskleiste) nach wie vor jenes von Spartan zeigt.

Bugs

Da es sich hierbei nach wie vor um eine Beta handelt, gibt es auch in Build 10135 der Insider Preview noch einige Fehler, die bekannten Bugs listet Microsoft in den Release Notes auf. Erwähnt werden unter anderem Cortana-Abstürze, Spotify-Login-Probleme über Facebook in der "klassischen" Windows-App, Installationsprobleme bei Sprachpaketen über die Systemsteuerung sowie mögliche Crashes am Startschirm.

Wir sind noch dabei, das Material zu sichten und werden den Artikel gegebenenfalls aktualisieren. Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Build 10135, Windows 10 Build 10135, Windows 10 Insider Preview Build 10135 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Insider, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Program, Windows Insider Preview, Build 10135, Windows 10 Build 10135, Windows 10 Insider Preview Build 10135 WZor
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden