Office 2016 Preview hat 1 Mio. Nutzer, jetzt gibt es neue Funktionen

Office, Leak, Office 2016, Microsoft Office 2016 Bildquelle: Beta Archive
Das Interesse an dem kommenden Office 2016 ist rege. Nach knapp einem Monat der freien Verfügbarkeit der Office 2016 Public Preview freut sich Microsoft nun bereits über eine Million freiwillige Tester, die sich auch rege mit ihrem Feedback an der Entwicklung des neuen Office-Paktes beteiligen.
Die Nutzerzahlen auf Windows und Mac für die öffentliche Vorschau haben vor kurzem zusammengenommen die eine Millionen-Marke durchbrochen, teilte Kirk Koenigsbauer aus dem Office Team mit. Nun gibt es neues Futter für alle Tester. Wie angekündigt wird das Office-Team bis zu späteren offiziellen Veröffentlichungen der neuen Office-Version jeden Monat neue Funktionen und Features zu der Public Preview hinzufügen.

Office 2016Office 2016Office 2016Office 2016
Office 2016Office 2016Office 2016: Build 16.0.3823.1005Office 2016: Build 16.0.3823.1005

Jetzt ist es soweit, der erste Schwung Neuerungen erreicht die Betatester. Dabei sind in dem ersten Major Update vor allem nützliche Verbesserungen enthalten, die zum Beispiel Echtzeiteingabe und -verarbeitung hinzufügen.

    Real Time Presence in Word

  • In Word wird ein praktisches Echtzeit-Feature für das gemeinsame Schreiben an einem Dokument hinzukommen. Nutzer können dann sehen, wenn Teamkollegen in einem Dokument zu Gange sind, wo sie was bearbeiten und können so effektiver zusammenarbeiten. Diese Kollaborations-Hilfe wird zunächst für Nutzer freigegeben, die OneDrive für Business nutzen.
  • Simplified file sharing

  • Microsoft will das Teilen von Dateien und die Freigabe von Kommentierung und Editierung vereinfachen, indem es eine Ein-Klick-Freigabe geben wird. Der Nutzer muss dann nur noch einmal den Button auswählen, um Dateien in der Cloud für andere freizugeben.
  • Insights for Office

  • Insights for Office stehen derzeit in Word und Outlook zur Verfügung. Die Insights werden von der Suchmaschine Bing bei der Bereitstellung von kontextabhängigen Informationen unterstützt. Als Beispiel können Personen oder Orte in einem Dokument markiert werden. Dazu zeigt Bing dann relevante Infos in der Taskleiste an.
  • Version History improvements

  • Versionierung mit SharePoint oder OneDrive for Business wird hiermit einfacher.


Funktionen abhängig von Cloud-Nutzung

Wann die neuen Funktionen im Einzelnen zur Verfügung stehen, hängt also auch ein wenig davon ab, ob man sein Konto mit einem Business-Account verbunden hat. Alle anderen neuen Feature sollten jetzt nach und nach für alle Tester der Public Preview zur Verfügung stehen.

So testet ihr mit

Wer Office 2016 testen möchte, kann sein Microsoft-Konto mit einem vorhanden Office-365-Abo verknüpfen oder unser Download und einen frei verfügbaren Produktschlüssel nutzen (wir erklären im Winfuture-Downloadbereich wie das geht).

Siehe auch: Office 2016 Public Preview jetzt verfügbar - Jedermann darf testen

Download
Microsoft Office 2016 Public Preview - Englisch
Office, Leak, Office 2016, Microsoft Office 2016 Office, Leak, Office 2016, Microsoft Office 2016 Beta Archive
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden