Windows Update: Windows 10 Home zwingt Nutzer zum Aktualisieren

Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Consumer Preview, Windows 10 Technical Preview Build 10022, Build 10022 Bildquelle: Wzor
Gestern hat Microsoft die Systemanforderungen zu Windows 10 veröffentlicht, darin finden sich zahlreiche Informationen zum Was und Wie des neuen Betriebssystems. Eine Passage der mittlerweile auch auf Deutsch zur Verfügung stehenden Angaben verrät dabei, dass es unter Windows 10 Home nur noch automatische Windows Updates geben wird.
Windows 10 bringt viel Neues mit sich, das betrifft Funktionen wie das neue alte Startmenü, Apps und, und, und. Doch es gibt auch einige Features, die wegfallen, wie das Redmonder Unternehmen in den Systemanforderungen zum neuen OS schreibt. Vieles davon ist schon im Vorfeld bekannt gegeben geworden, darunter das nun erneut und endgültig bestätigte Aus für das Windows Media Center.

Wer eine Version von Windows 7 oder Windows 8.1 mit WMC hat, der wird dieses nach dem im ersten Jahr kostenlosen Upgrade auf Windows 10 nicht behalten können. Das bedeutet auch, dass man zum Abspielen von DVDs eine separate Wiedergabesoftware benötigen wird. Das hat Microsoft aber schon zuvor verlautbart.

Windows 10 Build 10122Windows 10 Build 10122Windows 10 Build 10122Windows 10 Build 10122
Windows 10 Build 10122Windows 10 Build 10122Windows 10 Build 10122Windows 10 Build 10122

Update-Automatismus

Nicht offiziell bestätigt, aber bereits im Vorfeld kolportiert war hingegen das neue Prozedere in Bezug auf Windows Update. Hierzu schreibt das Redmonder Unternehmen: "Unter Windows 10 Home werden Updates automatisch von Windows-Update installiert."


Die Nutzer der "kleinen" Version von Windows 10 werden die Aktualisierungen des Systems also nicht selbst steuern können, Patches und sonstige Updates werden also gleich nach Verfügbarkeit geladen und installiert. Für Anwender mit Windows 10 Pro sowie Windows 10 Enterprise ändert sich indes im Vergleich zum Jetzt nichts.

Ein Blogbeitrag, in dem man diese Entscheidung näher erläutert, fehlt bisher. Kritik wird es aber wohl dennoch geben, vor allem da es in Vergangenheit immer wieder einmal vorkam, dass ein Patch danebengegangen ist. Grundsätzlich ist eine rasche Installation von Sicherheitsupdates aber dennoch stets zu empfehlen. Zudem dürfte es recht bald Mittel und Wege geben, wie man auch bei Windows 10 Home das Auto-Update "manuell" (etwa über einen Registry-Eintrag) unterdrücken kann.

Download
Windows 10 Insider Preview - ISO in Deutsch
Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Consumer Preview, Windows 10 Technical Preview Build 10022, Build 10022 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Consumer Preview, Windows 10 Technical Preview Build 10022, Build 10022 Wzor
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren154
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
68
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden