GeForce GTX 980 Ti: Nvidia lässt die Muskeln für 4K-Gaming spielen

Nvidia, Grafikkarte, Geforce, Nvidia Geforce, GeForce GTX 980 Ti Bildquelle: Nvidia
In Taiwan findet derzeit die Messe Computex statt, diese ist vor allem für neue Hardware interessant. Der Grafikkarten-Hersteller Nvidia hat die Gelegenheit natürlich genutzt, um seine neue Top-GPU vorzustellen, die GeForce GTX 980 Ti. Diese will vor allem 4K-Gaming ansprechen und auch der neue Standard für Virtual Reality sein.
Die Computex ist das große Schaulaufen der vor allem asiatischen Hersteller, aber auch alle anderen dürfen in Taiwan nicht fehlen, so auch der Grafikkartenspezialist Nvidia. Und dieser hat in Taipeh die GeForce GTX 980 Ti vorgestellt, das ist die "aufgemotzte" Version des bisherigen Topmodells GTX 980.

4K-Gaming

Die Maxwell-basierte GPU setzt vor allem auf 4K-Gaming, laut den eigenen Benchmarks des Unternehmens kann die GeForce GTX 980 Ti Spiele wie Battlefield 4 und Shadow of Mordor in 4K bei maximalen Grafikeinstellungen und Framerates deutlich über 30fps betreiben. Grand Theft Auto 5 kommt im "Very High"-Modus auf 31,6 Frames pro Sekunde, laut Nvidia schafft man beim vor kurzem erschienenen The Witcher 3 45fps, allerdings wurden hier die verwendeten Einstellungen nicht genannt.

GeForce GTX 980 TiGeForce GTX 980 TiGeForce GTX 980 TiGeForce GTX 980 Ti

Der Hersteller schreibt, dass die GTX 980 Ti im Vergleich zu einer GTX 680 (Modell von 2012) drei Mal so schnell ist. Die neue Flaggschiff-GPU hat 6 GB GDDR5-Arbeitsspeicher und "genügend CUDA-Cores", so der Hersteller, um 4K-Gaming zu ermöglichen, natürlich ist die neue GPU auch DirectX 12-tauglich.

4K-Monitore sind natürlich noch nicht allzu weit verbreitet, entsprechend ist der Kauf einer derartigen 650 Dollar teuren Grafikkarte noch nicht für viele Nutzer eine zwingende Überlegung. Wer aber schon einmal auf eine Titan X geschielt hat, der kann und soll sich die GeForce GTX 980 Ti ansehen. Denn laut eines Tests von Techreport bietet die neue GPU ein wesentlich besseres Preis/Leistungs-Verhältnis als die Titan X (bei nahezu derselben Leistung).

Auch VR soll profitieren, laut Nvidia habe man mit GameWorks VR eine neue Rendering-Technologie entwickelt (bzw. API), die eine wesentlich effizientere Virtual-Reality-Nutzung ermöglicht. Details dazu findet man in einem separaten Blogbeitrag.

Siehe auch: Nvidia kündigt GeForce GTX Titan X GPU mit 12 GByte Framebuffer an

Download
Nvidia GeForce 353.06 WHQL - Grafikkarten-Treiber
Nvidia, Grafikkarte, Geforce, Nvidia Geforce, GeForce GTX 980 Ti Nvidia, Grafikkarte, Geforce, Nvidia Geforce, GeForce GTX 980 Ti Nvidia
Mehr zum Thema: Nvidia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden