Google Photos: Unbegrenzter Speicher für Fotos & Videos *UPDATE*

Google I/O, Google Fotos, Google Photos, Google Foto Bildquelle: Google
Google hat soeben seinen neuen Foto-Dienst Google Photos offiziell vorgestellt, bei dem jedermann vollkommen kostenlos eine unbegrenzte Menge an Fotos und Videos in auf den Cloud-Servern des Internetkonzerns ablegen kann. Der Service startet schon heute.
Google Photos kommt in Form einer App für Android- und iOS-Geräte sowie als Website daher. Der Anwender kann also nicht nur mit seinen mobilen Geräten darauf zurückgreifen, sondern auch über das Web-Interface. In beiden Varianten soll Google Photos es deutlich einfacher machen, die zahllosen Fotos eines Nutzers übersichtlich einzusehen. Google I/O 2015Google Photos wurde auf der Entwicklerkonferenz I/O vorgestellt Das Hauptziel ist nach Angaben von Google, einen "privaten und sicheren Ort" für die Speicherung von Fotos im Internet zu schaffen. Dabei sollen der Upload und der Umgang mit den Fotos besonders einfach sein. Hinzukommt, dass man die Weitergabe von Bildern ud Videos so einfach wie nur möglich machen will.

Google I/O 2015Google I/O 2015Google I/O 2015Google I/O 2015
Google I/O 2015Google I/O 2015Google I/O 2015Google I/O 2015

Die Oberfläche ist deshalb simpel gestaltet, wobei die Fotos stets in einer quadratischen Vorschau angezeigt werden. Mittels einfacher "Pinch-To-Zoom"-Gesten kann man zwischen Tages-, Monats- und Jahresansichten wechseln - und dabei grundsätzlich durch einen einfachen Slider bis zu den frühesten Inhalten zurückspringen.

Um die Bilder zu organisieren, nutzt Google auch seine Machine-Learning-Technologien, um Personen zu identifizeren und Fotos so zu Gruppen und Sammlungen zusammenzufassen. Auch Orte und andere Kriterien können zur Sortierung der Fotos verwendet werden. Zusätzlich kann man eigene Beschriftungen vornehmen, die Bilder bearbeiten und sie zu Collagen zusammenfassen. Auch aus Videos lassen sich per Automatik Zusammenschnitte erstellen.

Die Qualität der Bilder soll beim Upload in die Cloud praktisch unverändert erhalten bleiben. Google verspricht, dass man Bilder mit bis zu 16 Megapixeln Auflösung und Videos mit maximal Full-HD-Auflösung erhalten will. Einschränkungen bei Zahl und Größe der Uploads soll es hingegen nicht geben, so dass jeder Nutzer praktisch unbegrenzten Speicherplatz zur Verfügung gestellt bekommt.

Die Weitergabe der Fotos soll ebenfalls sehr einfach möglich sein, weshalb Google simple Sharing-Features integriert hat, zu denen man auf Wunsch sehr schnell Links erstellen und verschicken kann. Auf Wunsch kann man die Fotos und Videos auch einfach an andere Nutzer weitergeben, wenn man ihnen die entsprechenden Rechte einräumt, so dass sie die Inhalte in ihren Account übertragen können.

Update 22:00 Uhr: Google Photos ist ab sofort öffentlich zugänglich.

Google I/O, Google Fotos, Google Photos, Google Foto Google I/O, Google Fotos, Google Photos, Google Foto Google
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren78
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden