Retro VGS will Cartridge-Magie der Konsolenfrühzeit zurückbringen

Gaming, Konsole, Retro, Retro VGS Bildquelle: Retro VGS
Bis 1996 waren Cartridges das beherrschende Trägermedium für Videospiele. Mit der Sony PlayStation änderte sich das aber schlagartig, die erste Konsole des japanischen Konzerns verhalf mit ihrem CD-ROM-Laufwerk den optischen Datenträgern zum Siegeszug. Eine Kickstarter-Kampagne will im Sommer eine Cartridge-basierte Spielekonsole ermöglichen.
Nintendo 64 war im Jahr 1996 die letzte Konsole, die man mit einer Cartridge, im Deutschen auch bekannt als Steckmodul, fütterte, um Spiele nutzen zu können. Davor waren Cartridges gleichbedeutend mit Gaming und kamen unter anderem bei legendären Konsolen wie SNES und Sega Mega Drive zum Einsatz.

Wie erwähnt beendete die PlayStation diese Ära, da man auf die CD-ROM setzte, was in erster Linie eine Vervielfachung des verfügbaren Speicherplatzes mit sich brachte. Trotzdem üben Cartridges auf viele (Retro-)Gamer bis heute eine große Faszination aus, sie werden mit der "guten alten Zeit" des Gaming gleichgesetzt, als es noch keine "unfertigen" Spiele, Patches und Download-Inhalte gab.

Retro VGSRetro VGSRetro VGSRetro VGS

Die Retro-Konsole

Diese Zeit will Mike Kennedy wieder zum Leben erwecken (via derStandard): Der Gründer der Auktionsplattform GameGavel und des "Retro"-Magazins will im Sommer eine Kickstarter-Kampagne starten, um ein Gerät namens Retro VGS umsetzen zu können (VGS steht für Video Game System).

Technische Details werden dazu zwar nicht genannt (als Basis soll aber das originale Atari Jaguar-Tooling dienen), man will laut Facebook-Projektseite sowohl neue 2D-Spiele im klassischen bzw. Retro-Stil und Fortsetzungen beliebter 16-Bit-Fan-Favoriten, als auch Portierungen mobiler oder digitaler Download-Games ermöglichen. Auch bei der zweitgenannten Kategorie ist Retro-Stil eine Voraussetzung, Trägermedium ist stets eine Cartridge.

Retro VGS will auf diese Weise die "Kultur des Videospielens" zurückbringen, da diese in den vergangenen Konsolengenerationen immer weiter demontiert worden sei. Ein zentraler Punkt der Konsole soll auch die Sammelleidenschaft sein.

Update (27.05 18:00): Wie WinFuture-User ZwoBot1102 auf Nachfrage bei den Entwicklern erfahren hat, wird der Controller für die Retro VGS nicht dem Original Atari Jaguar-Design nachempfunden werden. Demnach werden Nutzer hier ein Eingabegerät erhalten, das "einem Wii U Pro Controller" ähnelt, der mit einem Pad im "SNES-Style" ausgerüstet ist. Für Entwickler werden zudem zwei Analogsticks integriert. Vielen Dank an ZwoBot1102 für den Hinweis! Gaming, Konsole, Retro, Retro VGS Gaming, Konsole, Retro, Retro VGS Retro VGS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
179
Blitzangebot-Preis
139
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden