Windows 10 Mobile: Die Einschränkungen auf 512-MB-RAM-Geräten

Nokia, Lumia, Windows Phone 8.1, Nokia Lumia 530, Lumia 530 Bildquelle: Nokia
Ein Smartphone-Arbeitsspeicher von 512 MB ist nicht viel, jedenfalls nach heutigen Standards nicht. Es gibt aber noch einige Lumias, die einen derartigen RAM-Wert mitbringen. Microsoft möchte auch diese Modelle mit Windows 10 Mobile ausstatten, doch man wird auf den alten Smartphones die eine oder andere Einschränkung hinnehmen müssen.
Microsoft will es ermöglichen, dass alle aktuell auf dem Markt erhältlichen Windows Phone 8-Modelle auch mit Windows 10 Mobile laufen, das gilt auch für Geräte mit verhältnismäßig knappem Arbeitsspeicher, also 512 MB. Doch ohne Einschränkungen wird das nicht funktionieren, welche das sind, dazu hat sich das Redmonder Unternehmen aber noch nicht offiziell geäußert.

Nun ist aber im zuletzt mehrfach mit korrekten Informationen aufgefallenen polnischen Forum Windows Mania ein durchgesickertes Dokument aufgetaucht (via WMPoweruser), das detailliert die Einschränkungen, mit denen man auf 512-MB-RAM-Geräten leben wird müssen, aufzählt.
Windows 10 Mobile auf 512 MB RAMDie Einschränkungen laut... Windows 10 Mobile auf 512 MB RAM...des geleakten Dokuments

Apps

Das betrifft sowohl native Dienste von Windows 10 Mobile als auch Apps von Drittanbietern. Zu letztgenannten heißt es im Dokument, dass etwa 97 Prozent auch mit 512 MB "gut laufen" werden. Bei den restlichen Anwendungen wird es zu Performance-Einbrüchen kommen.

Standorterfassung

Bei Navigationsanwendungen spielt die konstante Erfassung des Standorts eine wesentliche Rolle. Das ist aber nur möglich, wenn diese Hintergrund-Aufgabe genügend Speicher zur Verfügung hat. Geht dieser aus, dann wird die jeweilige App beendet.

Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080
Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080Windows 10 Mobile Build 10080

HDR

Mit Einschränkungen muss man auch beim Fotografieren rechnen, genauer gesagt bei HDR-Aufnahmen (High Dynamic Range). Diese werden auf 512-MB-Phones eine niedrigere Qualität aufweisen, da weniger Frames erfasst werden können.

VoIP

Voice-over-IP (VoIP) wird grundsätzlich funktionieren, hier besteht aber das Risiko, dass man einen eingehenden Anruf verpasst, wenn eine App mit hohem Speicherbedarf im Vordergrund läuft. Auch hier kann es überdies zu Leistungseinbrüchen und Abstürzen kommen.

Multitasking und IE

Auch das Multitasking wird erwähnt, naturgemäß kann sich ein Smartphone mit geringem RAM nur eine begrenzte Anzahl an Apps "merken", weshalb das System deutlich mehr Apps einfrieren wird müssen. Schließlich hat geringer RAM auch noch Folgen für den IE, bei Speicher-hungrigen Webseiten wird nur der Betrieb von zwei (aktiven) Tabs möglich sein. Insgesamt wird der mobile Browser langsamer beim Nachladen sein, auch Crashes sind bei besonders großen Sites nicht ausgeschlossen. Nokia, Lumia, Windows Phone 8.1, Nokia Lumia 530, Lumia 530 Nokia, Lumia, Windows Phone 8.1, Nokia Lumia 530, Lumia 530 Nokia
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren128
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden