iOS 9: Apple will sein mobiles OS auch für alte Geräte optimieren

Smartphone, Apple, iPhone 4S Bildquelle: Apple
Bei der Installation von iOS-Updates auf älteren Geräten kann es zu Problemen kommen. Laut einem aktuellen Medienbericht soll der Konzern bei der nächsten Version seines mobilen Betriebssystems ein besonderes Augenmerk auf die Abwärtskompatibilität legen.

Software für die breite Masse

Für Nutzer und Fans ist es immer wieder ein wichtiges Argument für Apple: Der Konzern bemüht sich schon bisher darum, neue Versionen von iOS auch auf ältere Geräte zu bringen. Dabei lieferten die letzten beiden iOS-Versionen je nach Hardware erwartungsgemäß nicht immer optimale Ergebnisse. Besitzer von bis zu 3 Jahre alten Geräten können sich zwar darüber freuen, bei einem Update bedacht zu werden, die ausgelieferte Software überfordert die Geräte aber an mancher Stelle. Genau hier scheint Apple jetzt einen neuen Kurs verfolgen zu wollen.

iOS 8.2iOS 8.2iOS 8.2iOS 8.2
iOS 8.2iOS 8.2iOS 8.2iOS 8.2

Wie die gewöhnlich gut informierten Kollegen von 9to5Mac erfahren haben wollen, will Apple bei zukünftigen Updates dafür sorgen, dass es bei alten Geräten zu keinen Problemen mehr kommt. Bisher waren neue Software-Versionen auf ältere Geräte gebracht und dann um Funktionen erleichtert worden, die die zur Verfügung stehende Hardware überfordern würde. Bei iOS 9 soll die Entwicklungarbeit jetzt genau andersherum verlaufen.

Sogar auf dem A5-SoC stabil

Nach diesen Informationen will Apple beim kommenden iOS-Update auf eine sehr schlanke, gemeinsame Code-Basis setzen, die auf allen Geräten gleichermaßen stabil und zuverlässig ihren Dienst tun kann. Auf diesem Fundament sollen dann komplexere Funktionen aufgesetzt werden, die nur auf neueren Geräten funktionieren.

Wie 9to5Mac weiter berichtet soll es Apple auf diesem Weg möglich sein, sogar Geräte mit dem im März 2011 erstmals vorgestellten Apple A5-SoC mit iOS 9 zu versorgen. Sollten diese Angaben stimmen, könnten beim nächsten iOS-Update neben dem iPhone 4S und dem iPad2 auch das erste iPad mini und der iPod Touch Gen. 5 auf den neusten Stand gebracht werden. Was an diesen Gerüchten dran ist, wird sich in wenigen Wochen bei der Apple Konferenz WWDC zeigen, bei der traditionell ein Einblick in die Entwicklungsarbeit an der neuen iOS-Version gewährt wird. Smartphone, Apple, iPhone 4S Smartphone, Apple, iPhone 4S Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden