UberX: Mitfahrdienst startet neu und will sich nun an Regeln halten

Verbot, Taxi, Uber, Mitfahrdienst Bildquelle: Uber
Das US-Startup hat den juristischen Kampf in Deutschland verloren, auch wenn man sich lange kämpferisch gab. Den Markt selbst will man aber nicht aufgeben und stellt sich nun unter dem Namen UberX neu auf. Die deutsche Zweigstelle von Uber betont, dass man ab sofort nur noch mit lizensierten Mietwagenunternehmen zusammenarbeitet.
Uber legte sich monatelang mit der deutschen Taxibranche an, im Mittepunkt der Auseinandersetzung stand die Tatsache, dass UberPop "Taxi-ähnliche" Dienste an Privatpersonen vermittelt hat. Das stand jedoch nicht im Einklang mit dem Personenbeförderungsgesetz, wie auch die deutschen Gerichte meinten.

Neustart

Nun will es das US-amerikanische Startup noch einmal versuchen. In einem Blogbeitrag schreibt man: "Mit unserem neuen Vermittlungsservice UberX nehmen wir die wesentlichen Kritikpunkte der bisherigen rechtlichen Diskussion und passen uns an die bestehende Regulierung in Deutschland an."

Das Unternehmen betont, dass die Fahrten ab sofort durch "lizensierte Mietwagenunternehmen durchgeführt werden", alle Fahrer einen Personenbeförderungsschein haben und "selbstverständlich voll versichert" sind.

UberX ist sozusagen eine "Light-Variante" von UberBlack: Bei UberX kommen keine Luxus-Autos zum Einsatz, sondern nach Angaben des Unternehmens Mittelklasse-Fahrzeuge. Uber verspricht für UberX attraktive Preise und will Kunden auch mit "kleinen Aufmerksamkeiten" wie Gutscheinen und Leckereien locken.

Flotte wird erst auf- und ausgebaut

UberX startet zunächst in Hamburg, Frankfurt, München sowie Düsseldorf, demnächst soll dann auch noch Berlin folgen. Das Angebot steht aber wohl noch am Anfang, da Uber im Blogbeitrag um Verständnis bittet, "wenn gerade kein UberX verfügbar sein sollte" - man arbeite "kontinuierlich daran, neue Fahrzeuge auf die Straße zu bringen". Verbot, Taxi, Uber, Mitfahrdienst Verbot, Taxi, Uber, Mitfahrdienst Uber
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
NETGEAR XS748T-100NES ProSAFE 48-port 10-Gigabit Kupfer Ethernet Smart Managed Switch
Original Amazon-Preis
5.329,84
Im Preisvergleich ab
5.298,24
Blitzangebot-Preis
4.263,18
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1.066,66

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden