Doom: Neuauflage angeteasert und wie Doom 4 ausgesehen hätte

E3, Bethesda, Teaser, E3 2015, Doom, Doom 4 Bildquelle: Bethesda
Über die "Mutter aller Shooter" muss man kaum noch Worte verlieren, id Softwares Doom hat das Genre zweifellos miterfunden bzw. maßgeblich geprägt. Das Franchise, für das so mancher Entwickler sprichwörtlich gerne in die Hölle absteigen würde, liegt aber seit mehr als einem Jahrzehnt auf Halde bzw. kam die Entwicklung eines vierten Teils lange nicht voran.

Doom

Doom 3 ist Mitte 2004 erschienen, seither warten Fans auf eine Neuauflage des Shooters, der das Wort "legendär" verdient wie kaum ein anderer. Doch die Entwicklung von Doom 4 verlief mehr als glücklos. Im vergangenen Jahr gab es von Publisher Bethesda jedoch ein Lebenszeichen, auf der E3 2014 kündigte man Doom (ohne die "4") an. Und das neue Spiel soll auch keine Fortsetzung werden, sondern eine Neuauflage des Erstlings.

Bethesda hat zur Vorjahres-E3 lediglich einen Teaser-Trailer veröffentlicht, Spielszenen zeigte man lediglich den Besuchern der darauffolgenden QuakeCon (Video-Leaks gab es dazu keine). Für das Doom-"Reboot", also einer "Neuinterpretation" des Erstlings, verspricht man aber Old-School-Gameplay wie Dauer-Action.


Auf der E3 Mitte Juni (16. bis 18.) wird es wohl die finale Enthüllung des neuen Teils bzw. Neustarts geben, Bethesda hat dazu einen weiteren (mit elf Sekunden sehr kurzen) Teaser-Trailer veröffentlicht und schreibt, dass man auf der weltgrößten Spielemesse das Gameplay enthüllen werde. Genauer gesagt wird dies auf dem Bethesda-Showcase am 14. Juni (19 Uhr Ortszeit) der Fall sein.

Doom 4Doom 4Doom 4Doom 4
Doom 4Doom 4Doom 4Doom 4

Warum Doom 4 gecancelt wurde

Etwa zeitglich zur Enthüllung des zweiten Doom-Teasers sind im Forum Doomworld Bilder und ein Video aus dem eingestellten Doom 4 aufgetaucht (via Polygon): Darin kann man sehen, warum das Projekt eingestellt worden ist, der Grundtenor der Kommentare ist dabei: Gut so.

Denn Doom 4 hätte eine massive Abkehr von den Wurzeln des Spiels bedeutet, der Originalbeitrag dazu beschreibt es mit "Half-Life 2 trifft Call of Duty trifft Rage", was die Sache wohl ganz gut trifft. Laut dem durchgesickerten Video (das derzeit auf diversen Videoseiten auftaucht und schnell wieder verschwindet) hätte das Spiel eine "höllische" Invasion der Erde zum Inhalt gehabt, gegen diese hätte eine genreübliche Schar von Soldaten gekämpft.



Doom Geburtstag
John Romero zeigt interne Bilder

E3, Bethesda, Teaser, E3 2015, Doom, Doom 4 E3, Bethesda, Teaser, E3 2015, Doom, Doom 4 Bethesda
Mehr zum Thema: Doom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Jamo S 628 HCS 5.0 Heimkinosystem, Farbe:
Jamo S 628 HCS 5.0 Heimkinosystem, Farbe:
Original Amazon-Preis
499
Im Preisvergleich ab
499
Blitzangebot-Preis
460
Ersparnis zu Amazon 8% oder 39

Preisvergleich Doom (PC)

Tipp einsenden