Ultra HD Blu-ray: Neuer Standard für 4K, Audio und mehr kommt jetzt

Blu-ray, Ultra HD Blu-ray, Bda Bildquelle: BDA
Film-Fans werden bald in der Lage sein, Inhalte im hochauflösenden 4K-Format auch auf optischen Datenträgern zu erwerben und in ihre Sammlung zu integrieren. Die Spezifikationen für den entsprechenden Standard namens "Ultra HD Blu-ray" stehen nun abschließend fest.

Ultra HD Blu-ray-LogoDas neue Logo
Das Industrie-Konsortium Blu-ray Disc Association (BDA) konnte sich abschließend auf die Details der Technologie einigen, die nun zusammen mit einem neuen Logo in den Handel gebracht wird. In Kürze wird also eine neue Generation von Trägermedien und Abspielgeräten zu haben sein. Wer sich für den Kauf eines neuen Players entscheidet, kann dank der Abwärtskompatibilität auch weiterhin seine bereits vorhandenen Blu-rays und DVDs verwenden, hieß es.

Der neue Ultra HD Blu-ray-Standard unterstützt nun aber nicht nur die höhere Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln - also das Vierfache des 1080p-FullHD-Formates. Der Support erstreckt sich ferner auf eine erweiterte Farbpalette, High Dynamic Range (HDR)-Aufnahmen sowie Inhalte mit hohen Bildwiederhol-Raten von 60 Frames pro Sekunde.

Aber auch bei den Audio-Formaten wurden die Spezifikationen gleich auf den neuesten Stand gebracht. Hier können nun beispielsweise die beiden objektbasierten Codecs DTS:X und Dolby Atmos zum Einsatz kommen. Allerdings steht es den Inhalte-Anbietern natürlich frei, hier auch beliebige Tonspuren mit älteren Formaten zu verwenden, die bereits in den früheren Videostandards enthalten waren.

Die Neuerungen in den Spezifikationen für Ultra HD Blu-ray-Systeme beschränken sich allerdings nicht nur auf die reinen Medienformate. Integriert wurde auch eine einheitliche Umsetzung einer "Digital Bridge". Dies soll es den Kunden ermöglichen, ihre Inhalte zuhause über verschiedene Endgeräte wiedergeben zu können. So kann das Bild beispielsweise nicht nur auf den Fernseher, sondern per Netzwerkverbindung auch auf mobile Geräte gestreamt werden.

Mit der offiziellen Lizenzierung von Geräten will die BDA nun im Sommer beginnen. Damit dürfte spätestens im umsatzträchtigen Weihnachtsgeschäft eine größere Produktpalette im Angebot sein. Ob sich hier allerdings ein signifikanter Absatzschub einstellen wird, bleibt abzuwarten - immerhin steigen die Verbraucher seit einiger Zeit in Scharen zu den Anbietern von Online-Streams um, die ihrerseits kräftig daran arbeiten, 4K-Inhalte in ihre Kataloge aufzunehmen. Infografik: Streaming verändert TV-NutzungStreaming verändert TV-Nutzung Blu-ray, Ultra HD Blu-ray, Bda Blu-ray, Ultra HD Blu-ray, Bda BDA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden