Windows 10 nicht auf dem Surface 3 installieren (Update: Treiber)

Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Bildquelle: Microsoft
Das neueste Tablet der Microsoft-Familie ist das Surface 3, ein gutes, allerdings auch nicht ganz so günstiges Quad-Core-Gerät mit 10,8 Zoll großem Bildschirm. Das Surface 3 sollte auch für das neueste Microsoft-Betriebssystem Windows 10 wie geschaffen sein, allerdings ist es das noch nicht. Denn Microsoft warnte Besitzer explizit, derzeit die Preview von Windows 10 darauf zu installieren.

Kein Surface 3 für Entwickler auf der Build

Im Rahmen der Konferenz Build stellt Microsoft den anwesenden Entwicklern üblicherweise aktuelle Hardware zur Verfügung, in den vergangenen Jahren waren das stets die hauseigenen Surface-Geräte. Dieses Jahr waren die meisten davon ausgegangen, dass sie ein Surface 3 mit nach Hause nehmen werden, da dessen Veröffentlichung dieser Tage erfolgt ist.

Doch vor Ort in San Francisco war die Überraschung einigermaßen groß, da die Devs stattdessen ein HP Spectre x365 als Entwickler-Gerät erhielten. Mittlerweile ist auch klar, warum Microsoft den Entwicklern kein Surface 3 mitgeben wollte: Das hätte ihnen Sorgen mit der nächsten Vorschauversion des Microsoft-Betriebssystems bereitet.

Surface 3Surface 3Surface 3Surface 3
Surface 3Surface 3Surface 3Surface 3

Warnung aufgrund fehlender Treiber

Denn vor kurzem warnte Microsoft in der Surface-Community die Besitzer des neuesten Tablets aus Redmond, dass diese nicht versuchen sollen, eine Preview-Version von Windows 10 auf dem Surface 3 zu installieren. Die Erklärung lieferte Microsoft-MVP Barb Bowman auch gleich mit: Es fehlen derzeit noch die Treiber, da Intel diese noch nicht bereitgestellt hat.

Ein Veröffentlichungsdatum für die Treiber (für die Atom-Modelle x5 und x7) kann derzeit noch nicht genannt werden. Da der Verkauf des Surface 3 erst vor kurzem angelaufen ist und Windows 10 sich noch in Entwicklung befindet, sollte man sich darüber also nicht wundern.

Update 15. Mai 2015: Microsoft hat im Support-Thread bekannt gegeben, dass für das Surface 3 nun aktualisierte Vorab-Treiber zur Verfügung stehen, diese können per Windows Update heruntergeladen werden, sie ermöglichen eine stabilere Nutzung der Windows 10-Preview.

Siehe auch: Microsoft Surface 3 im Test: Ein gutes Tablet hat seinen Preis

Surface 3 Bundles bei NBB
Zubehör gleich mit dazu kaufen und sparen
Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden