Qualcomm: Berichte zur Überhitzung des Snapdragon 810 sind "Müll"

Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Bildquelle: Qualcomm
Der aktuelle Qualcomm-Prozessor Snapdragon 810 sollte der große 64-Bit-/Octa-Core-Einstieg des führenden Herstellers von mobilen Chips werden. Doch bereits im Dezember des Vorjahres gab es erste Berichte, dass dieser mit Überhitzungsproblemen zu kämpfen hat, das soll auch der Grund gewesen sein, warum man Samsung als Kunden verloren hat. Qualcomm hat sich nun erstmals dazu geäußert.
Bisher hat Qualcomm eisern zu den Vorwürfen bzw. Berichten geschwiegen, gegenüber dem Wirtschaftsmagazin Forbes hat nun Vice President of Marketing, Tim McDonough, erstmals die Angelegenheit kommentiert. Und er macht eine klare Ansage dazu: "Diese Gerüchte sind Müll, es gab beim Snapdragon kein einziges Überhitzungsproblem in einem kommerziellen Gerät."

Gestreute Falschinformationen

McDonough meinte weiter, dass "jemand Falschinformationen zum 810er gestreut" habe und das bewusst. "Das ist bedauernswert, aber so läuft das Geschäft manchmal eben." Dass es zu hohe Hitzeentwicklung gab, und zwar in Vorseriengeräten, leugnet der Qualcomm-Mann aber nicht per se.

Qualcomm Snapdragon 810Qualcomm Snapdragon 810Qualcomm Snapdragon 810Qualcomm Snapdragon 810

Er meint aber, dass das bei Pre-Release-Produkten ganz normal ist, da man vor Veröffentlichung noch Bugs findet und die Leistung optimiert - das sei ein ganzer normaler Teil des Entwicklungsprozesses.

Auf die Frage bzw. Feststellung, ob bzw. dass der offensichtliche Profiteur derartiger Gerüchte Samsung ist, weicht der Qualcomm-Vertreter in vielen Worten aus, schließlich will man die Koreaner als Kunden mit dem Snapdragon 820 zurückgewinnen. Die Wahl von LG, beim G4 auf den Snapdragon 808 zu setzen, erklärte er mit der Optimierung bzw. nativen Darstellung von 2K-Inhalten auf Bildschirmen.

Zweifel bleiben

So klar Qualcomm die "Gerüchte" auch von sich weist: Man kann durchaus Zweifel an diesen Aussagen haben bzw. zumindest ein "Aber" nachhängen: Denn vor gerade mal zwei Wochen hat Ars Technica eine umfangreiche Analyse des Snapdragon 810 veröffentlicht. Darin stellt man fest: Die CPU überhitzt tatsächlich nicht, aber nur weil man sie signifikant drosselt, wenn die Temperatur (zu) stark steigt. Derartiges Drosseln ist bei Prozessoren ein gängiger Vorgang, auf lange Sicht macht diese Maßnahme den Snapdragon 810 bei manchen Anwendungen aber sogar langsamer als die Modelle 801 und 805.

Siehe auch: Bericht - Samsung soll Qualcomm Snapdragon 820 produzieren Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Qualcomm
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden