Microsoft Edge: Das umstrittene Logo ist "strategische Entscheidung"

Microsoft, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Microsoft Browser Bildquelle: Microsoft
Der neue Browser von Windows 10 heißt seit vergangener Woche offiziell Microsoft Edge, bisher lief dieser unter dem Codenamen "Project Spartan." Auch der alte Name hat seine Anhänger, die Diskussionen dazu fallen aber doch eher verhalten aus. Das ist im Fall des "neuen" Edge-Logos anders oder besser gesagt stößt dieses bei Microsoft-Insidern auf Ablehnung.

Bewusste Strategie

Das wird Microsoft aber egal sein bzw. hat sich das Redmonder Unternehmen sehr wohl dabei etwas gedacht. In einer interessanten Analyse des Edge-Logos meint WinBeta nämlich, dass Microsoft hier einen "strategischen Ansatz" gewählt hat.

Diesen kann man auch mit scherzhaft formulierten Beiträgen in unseren Kommentaren zusammenfassen: WinFuture-Leser Slurp schrieb bei der Enthüllung von Edge samt Logo vergangene Woche: "Du musst das E auf deinem Bildschirm drücken! Zum Glück bleibt das damit erhalten." Daraufhin meinte der Verfasser dieser Zeilen: "Millionen Support-Mitarbeiter auf der ganzen Welt atmen erleichtert auf. . ." Microsoft Build 2015Das neue Logo von Microsoft Edge

IE mit 56-Prozent-Anteil

Und das ist durchaus die Erklärung: Man mag das Logo zwar hässlich oder nicht mutig genug finden, Microsoft will nicht den immerhin noch 56-prozentigen Anteil an Internet Explorer-Nutzern verwirren oder verstören. Denn dabei handelt es sich vermutlich zu einem großen Teil um Anwender, denen es schlichtweg egal ist, "mit welchem Browser sie ihre E-Mails abrufen", wie WinBeta meint. Diesen Nutzern wird auch das Logo-Design völlig egal sein.

Microsoft Build 2015Microsoft Build 2015Microsoft Build 2015Microsoft Build 2015
Microsoft Build 2015Microsoft Build 2015Microsoft Build 2015Microsoft Build 2015

IE-Nutzer werden auf das neue Logo klicken, weil sie es kennen. Vieles in Edge wird dann zwar neu für sie sein, aber sie werden den Browser als Weiterentwicklung akzeptieren, sobald sie die grundlegende Einstiegshürde überwunden haben.

Im Gegensatz dazu stehen die "Enthusiasten" (für Microsoft und Technik allgemein): Diesen missfällt das neue Icon zum überwiegenden Teil. Die Frage ist aber: Werden sie deshalb nicht draufklicken? WinBeta meint, dass das kaum zu erwarten ist und hat damit wohl Recht.

Was meint ihr? Ist diese "strategische" Entscheidung von Microsoft die richtige? Spielt das Logo für "Power-User" letztlich eine Rolle?

Microsoft, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Microsoft Browser Microsoft, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Microsoft Spartan, Microsoft Browser Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren79
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden