Windows 10: Microsoft begräbt das Media Center nun endgültig

Windows 8, Media Center, Windows Media Center Bildquelle: Microsoft
Auf der Build-Konferenz vergangene Woche gab es zahlreiche offizielle Ankündigungen im Zusammenhang mit diversen Microsoft-Produkten, allen voran Windows 10. Doch auch am Rande der wichtigsten Microsoft-Veranstaltung des Jahres gab es so einiges zu erfahren, darunter die "Todesnachricht" zum Windows Media Center.

Aus, Schluss, vorbei

Ed Bott, bekannter Redakteur und Blogger bei ZDNet hat in einem privaten Treffen die für eine kleine Gruppe von Windows-Nutzern schlechte Nachricht in Erfahrung bringen können. Ein Microsoft-Manager hat ihm verraten, dass das Windows Media Center (WMC) nicht Teil des nächsten Betriebssystems der Redmonder sein wird.

Eine "Last-Minute-Rückkehr", wie sie bei Windows 8 der Fall war, wird offenbar ausgeschlossen. Wie man zu Windows 10 kommt, spielt dabei keine Rolle: Egal ob Neuinstallation oder Upgrade von Windows 8.x oder Windows 7, das Windows Media Center verschwindet im Zuge des im Sommer erscheinenden Betriebssystems. Windows 8 Release Preview - Media CenterBei Windows 8 ließ sich Microsoft noch einmal überreden, nun ist aber endgültig Schluss Wer Windows 10 auf einem Rechner, auf dem das WMC vorhanden ist, installieren will, der bekommt die Nachricht, dass das Media Center damit "nicht kompatibel" sei und das wird es auch bleiben, heißt es im Bericht. Bisher ließ sich die Windows 8-Version - inoffiziell - auch auf Windows 10 bringen.

Das lange Sterben des WMC

Eine echte Überraschung ist das nicht: Denn bereits im Vorfeld von Windows 8 sollte die letzte Stunde für das Multimedia-Paket läuten, Microsoft ließ sich widerwillig, aber doch von einer kleinen lautstarken Nutzergruppe überreden, es doch noch einmal nachzureichen. Neue Funktionen fehlten schon damals, es war schlichtweg eine Portierung aus dem Vorgänger.

Ein weiteres Mal wird Microsoft einen derartigen Schritt nicht durchführen, da man das Windows Media Center eben schon lange als "Ballast" angesehen hat. Der jüngste Trend zu Streaming-Diensten dürfte diese Entscheidung nur untermauert haben.

Download VLC Media Player 2.2 - Umfassender Audio- & Video-Player Windows 8, Media Center, Windows Media Center Windows 8, Media Center, Windows Media Center Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren104
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:10 Uhr MAD GIGA AP34 Pro Mini PC, lautloser Mini Computer, Lüfterloser Desktop-PC, Intel Apollo Lake N3450 Prozessor DDR3 6GB/64GB, Dual HDMI 4K, Gigabit Ethernet, Wifi (2.4G+5.8 GHz) , Bluetooth 4.0MAD GIGA AP34 Pro Mini PC, lautloser Mini Computer, Lüfterloser Desktop-PC, Intel Apollo Lake N3450 Prozessor DDR3 6GB/64GB, Dual HDMI 4K, Gigabit Ethernet, Wifi (2.4G+5.8 GHz) , Bluetooth 4.0
Original Amazon-Preis
209,99
Im Preisvergleich ab
209,99
Blitzangebot-Preis
178,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 31,50
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden