Google könnte seine Mobilfunkpläne bereits heute enthüllen

Project Fi, Google Project Fi, Google Wireless, Google MVNO Bildquelle: Google / Android Police
Der kalifornische Suchmaschinenkonzern wird seit bereits einer Weile mit mobilen Daten in Zusammenhang gebracht, Google will angeblich künftig als Mobilfunker auftreten, dabei aber vieles anders machen als die etablierten Anbieter auf diesem Gebiet. Bereits heute könnte es einem Bericht zufolge eine Ankündigung dazu geben.
Bisher waren die meisten Branchenbeobachter davon ausgegangen, dass die Kalifornier ihre (US-)Mobilfunkpläne erst auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz Google I/O Ende Mai vorstellen werden. Dass man derartige Pläne verfolgt, kann mittlerweile als gegeben betrachtet werden, auf "Project Fi", wie der neue Dienst im Codenamen heißen dürfte, gab es zuletzt sehr viele Hinweise.

Die Wirtschaftszeitung Wall Street Journal (WSJ) will aber in Erfahrung gebracht haben, dass die Enthüllung schon heute erfolgen könnte, jedenfalls schreibt man von "bereits Mittwoch", lässt sich also ein Hintertür für einen etwas späteren Termin offen.

Daten als "Währung"

Das WSJ bestätigt außerdem unter Berufung auf "mit der Angelegenheit vertraute Personen", dass Googles Abrechnungsmodell auf dem Verbrauch von Daten basieren wird. Mobile Daten werden aktuell zumeist pauschal gebucht, wer sie nicht innerhalb eines Monats verbraucht, bei dem verfallen diese.

Und dabei kommt es sehr häufig dazu, dass Datenvolumen nicht verbraucht wird, das Wall Street Journal verweist auf eine Studie eines Unternehmens namens Validas: Demnach "verschwenden" US-Nutzer pro Monat im Schnitt immerhin 28 Dollar für nicht genutzte Mobilfunkdaten.

Google hingegen will nach Datenverbrauch abrechnen und es Kunden auch ermöglichen, nicht benötigtes Volumen im den Folgemonat zu übernehmen. Der Konzern wird allerdings kein eigenes Netz aufbauen, sondern auf die Infrastruktur der US-Mobilfunker Sprint und T-Mobile zugreifen - der Wechsel auf das jeweils stärkere Signal soll dabei dynamisch erfolgen, auch WLAN soll dabei eine Rolle spielen.

Siehe auch: Google als Mobilfunkanbieter -Geleakte App verrät weitere Details Project Fi, Google Project Fi, Google Wireless, Google MVNO Project Fi, Google Project Fi, Google Wireless, Google MVNO Google / Android Police
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden