Honor 4C angekündigt: Reichlich Smartphone für gut 150 Euro

Honor, Huawei Honor, Honor 4C, Huawei Honor 4C Bildquelle: Honor
Die Huawei-Tochter Honor wird mit dem Honor 4C wie bereits berichtet in Kürze ein weiteres neues und vor allem sehr günstiges Smartphone-Modell auf den Markt werfen. Jetzt ist das Gerät für Russland angekündigt worden, während der weltweite Start am 28. April erwartet wird.
Offiziell steht der Launch des Honor 4C zwar noch aus, in China wurde er jedoch jüngst für den 28. April in Aussicht gestellt. Auf der russischen Website von Huawei sind inzwischen aber alle Details und eine umfangreiche Bildergalerie zu dem neuen Mittelklasse-Smartphone online gegangen, das mit Sicherheit auch im deutschen Markt an den Start gehen soll.

Honor 4CHonor 4CHonor 4CHonor 4C
Honor 4CHonor 4CHonor 4CHonor 4C

Das Honor 4C hat ein 5,0 Zoll großes IPS-Display mit einer HD-Auflösung von 1280x720 Pixeln. Im Innern tut der Huawei-eigene HiSilicon Kirin 620 seinen Dienst, dessen acht Rechenkerne mit 1,2 Gigahertz arbeiten. Außerdem verfügt das Gerät über immerhin zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und acht GB internen Flash-Speicher, die per MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden können.

Siehe auch: Honor 4C: Die Antwort auf das Moto G - Alle Infos & erste Fotos

Wie bei den meisten Honor-Smartphones wird auch hier wieder Dual-SIM-Unterstützung geboten, so dass man eine privat und eine geschäftlich genutzte SIM-Karte im gleichen Gerät verwenden kann. Das Telefon verfügt außerdem über eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitz auf der Rückseite, wobei man auf einen Bildstabilisator verzichten muss. Auf der Front sitzt eine 5-Megapixel-Cam für Selbstporträts und Videochats.

Honor gibt an, dass das Gerät sowohl per HSPA+ mit bis zu 42 MBit/s, als auch per N-WLAN und Bluetooth 4.0 funkt. Auf LTE und NFC muss hier verzichtet werden. Mit immerhin 2550mAh fällt der Akku recht ordentlich dimensioniert aus und sollte so den Nutzer durchaus effektiv durch den Tag bringen. Mit 162 Gramm Gewicht und 8,8 Millimetern Bauhöhe bewegt sich das Honor 4C im Mittelmaß.

Als Betriebssystem läuft hier noch Android 4.4 "KitKat" in Verbindung mit der aktualisierten EMUI 3.0 Benutzeroberfläche. Es soll Varianten in Weiß, Gold und Schwarz geben. Wann und zu welchem Preis das Gerät auch in Deutschland auf den Markt kommen wird, ist derzeit noch offen. Da sich das Gerät mit seinem 5-Zoll-Display unterhalb des kürzlich auch für Deutschland angekündigten Honor 4X (5,5 Zoll, ansonsten fast identische Ausstattung) ansiedelt, dürfte der Preis wohl inklusive der deutschen Mehrwertsteuer gut 150 bis 170 Euro betragen. Für Russland wird der Preis mit 8990 Rubel angegeben, was derzeit rund 155 Euro entspricht. Honor, Huawei Honor, Honor 4C, Huawei Honor 4C Honor, Huawei Honor, Honor 4C, Huawei Honor 4C Honor
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden