Tesla wird seine Batterie-Technologie für den Heimgebrauch anbieten

Akku, Batterie, Led Bildquelle: carpages.ca
Der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors wird in gut einer Woche sein erstes nicht-motorisiertes Produkt vorstellen, das hat Gründer und Chef Elon Musk vor kurzem in Aussicht gestellt. Bereits im Vorfeld des Events am 30. April 2015 wurden Investoren nun informiert, dass es sich um zwei Batterien handeln wird, eine für den "Heimgebrauch" sowie ein Speicher für industrielle Zwecke.
Das "Geheimnis" hinter dem Erfolg der Elektroautos von Tesla Motors sind in erster Linie deren leistungsstarke (Lithium-Ionen-)Batterien. Denn ein elektrisches Auto ist nur so viel "wert" wie die Zeit, die es mit einer Ladung durchhält. Und dieses Knowhow wird Tesla wohl schon bald auch ohne die dazugehörigen Autos anbieten.

Bereits Ende März hatte Chief Executive Officer Elon Musk per Twitter angekündigt, dass Tesla sein Produkt-Portfolio erweitern wird. Musk schrieb, dass man bald eine "große neue Produktlinie enthüllen" werde, ein Auto wird das allerdings nicht sein. Weitere Details verriet er nicht, die Anleger waren aber dennoch aus dem Häuschen und verhalfen der Aktie zu einem satten Kursanstieg.

Laut einem Bericht des Wirtschaftsportals Bloomberg hat nun Jeffrey Evanson, Head of Investor Relations bei Tesla, per E-Mail die Anleger darüber informiert, dass man zwei Akkus mit unterschiedlichen Kapazitäten vorstellen werde. Demnach wird es einen kleinen Energiespeicher für Zuhause und einen "sehr großen", aller Wahrscheinlichkeit nach für die Industrie, geben.

Wofür?

Wofür diese Batterien genau zum Einsatz kommen sollen, teilte Evanson nicht mit. Es ist aber anzunehmen, dass sie mit grüner Energiegewinnung wie Solarzellen und Windkraft in Zusammenhang stehen. Schon jetzt wird Energie im Fall von Überschüssen und/oder für Notfälle gespeichert, eine Verbesserung der Effizienz dieser Energiespeicher könnte für so manchen interessant sein.

Allerdings müssen solche "Heim-Batterien" in den meisten Fällen nicht besonders "groß" sein, weshalb man wohl noch bis zum 30. April wird warten müssen, um zu erfahren, was Tesla als Vorteile seiner Heim-Akkus aufzählt.

Siehe auch: Google hätte fast Elektroautobauer Tesla für 6 Mrd. $ übernommen Akku, Batterie, Led Akku, Batterie, Led carpages.ca
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden